Bauhaus-Universität Weimar

Beiträge zur Kenntnis des Blutfarbstoffs. 251 
Oxyhämoglobin zeigt nach den vielfach bestätigten Bestimmungen 
Hüfners den Quotienten - = 1,578. 
Die in verschiedenen Zentrifugengläsern befindlichen Kry- 
stallsedimente werden vereinigt und in der Kälte mit Hilfe 
eines Glasstabes gut durchgemischt. Von diesem Krystallbrei 
brachte ich möglichst rasch nacheinander in 3 tarierte, mit 
eingeriebenen Stopfen versehene Wägegläschen1) je eine aus¬ 
reichende Menge, verschloß die Gläschen sofort und wog sie 
samt Inhalt wieder. Der Inhalt von zweien dieser Gläschen 
dient zur Bestimmung des Trockengewichts des Krystallbreis 
und der in der Gewichtseinheit Trockensubstanz enthaltenen 
Eisenmenge; der Inhalt des 3. Gläschens wird möglichst bald 
nach entsprechender Verdünnung zur spektrophotometrischen 
Untersuchung verwendet. 
Tabelle 1. 
Num¬ 
mer 
Datum 
Gewicht 
des Krystall- 
kuchens 
Trocken¬ 
rückstand 
in °/o 
des feuchten 
Kuchens 
Gewicht 
des für die 
photom. 
Bestimm, 
verwend. 
Kuchens 
AusTrockem 
substanz- 
bestimmung 
berechneter 
Gehalt. 
an Oxy-Hb 
Volu¬ 
men 
der 
Lösung 
ccm 
feucht 
trocken 
1 
3./12. 
1910 
4,2415 
4,5916 
1,9133 
2,0765 
45,111 
45,23/4°’17 
7,8359 
3,5395 
250 
2 
6./2. 
1911 
6,4763 
6,6644 
1,2883 
1,3303 
19,89) 
19,96/19,93 
4,2954 
0,8559 
200 
3 
11./2. 
1911 
7,5273 
7,9112 
1,6029 
1,6858 
21,29 L », 
21,31 
4,5093 
0,9605 
500 
4 
21./2. 
1911 
7,4652 
10,1435 
2,2595 
3,0757 
30,271 
30,39/30’33 
10,2832 
3,1188 
500 
5 
22.!2. 
1911 
5,9348 
6,5429 
1,4627 
1,5931 
24,651 _ 
24,35 }24»°° 
6,9813 
1,7102 
200 
6 
14./3. 
1911 
8,1270 
8,3769 
2,3395 
2,4240 
28,79/ 
28,91/Js,8b 
9,0806 
2,6207 
175 
i 
14./3. 
1911 
8,7008 
10,4880 
2,0310 
2,4535 
23,31/ 
23,39f- ' ^ 
9,8795 
2,3087 
175 
T-- 
’) Von möglichst weiter, aber niedriger Form.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.