Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Weitere Beobachtungen über die Kreatininausscheidung beim Menschen
Person:
Hoogenhuyze, C. J. C. van H. Verploegh
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18924/15/
Beobachtungen über die Kreatininausscheidung beim Menschen. 1/5 
Kreatinin sich löst, vom Kreatinin getrennt, und dann auf 110° G. 
getrocknet. Jetzt wurde nach der Kjeldahlschen Methode der 
N-Gehalt bestimmt, indem wir mittels der Jaffé sehen Reaktion 
uns überzeugten, daß wirklich alles Kreatinin entfernt war. 
Die Bestimmung nach Kjeldahl ergab 32,06 °/o und 
32,08 °/o N, während der berechnete Wert 32,1 °/o N ist. 
Das Kreatinin haben wir nach der Folinschen Methode1) 
aus Harn bereitet. Mittels einer kolorimetrischen Bestimmung 
und mittels einer N-Bestimmung überzeugten wir uns davon, 
daß das Kreatinin ganz rein war. 
Der berechnete Wert des N-Gehalts des Kreatinins ist 
37,2 o/o. Wir fanden nach Kj eldahl resp. 37,2 °/o und 37,19 °/o N. 
Eine bekannte Menge dieses Kreatinins wurde in Wasser 
gelöst ; mittels einer kolorimetrischen Bestimmung fanden wir 
9,97 mg und 9,99 mg pro 10 ccm dieser Lösung statt 10 mg 
pro 10 ccm. 
Überblicken wir die sämtlichen Tabellen von van Hoogen- 
huyze und Verploegh, so sehen wir alsbald, daß nahezu 
kein Unterschied in der Kreatininausscheidung beider ver¬ 
schiedenen Diäten besteht, während der Gesamtstickstoff, der 
Harnstoff, die Harnsäure und das Ammoniak einen großen Unter¬ 
schied während der verschiedenen Versuchsreihen darbieten. 
Bei Verploegh war während der drei verschiedenen 
Versuchsreihen die mittlere Ausscheidung, falls man die Zahlen 
der Tage, an welchen etwas anderes eingenommen wurde, und 
diejenigen des nächsten Tages nicht mitrechnet, pro Kilogramm 
Körpergewicht resp. 26,6 mg, 26,2 mg und 26,4 mg Kreatinin; 
bei van Hoogenhuyze 22,7 mg, 23,1 mg und 23,2 mg Kreatinin. 
Dies stimmt also vollständig mit den Beobachtungen Folins 
und mit den schon früher von uns mitgeteilten überein. 
Betrachten wir jetzt die einzelnen Versuchsreihen jede 
für sich: 
Vom 15. bis 24. August (Tabelle I) enthielt die Nahrung 
Verploeghs: 47 g Eiweiß, 64 g Fett, 337 g Kohlehydrat, 
d. i. 28,6 Cal. pro Kilogramm. 
4) Folin, Diese Zeitschrift, Bd. XL1, 1904, S. 235.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.