Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Einwirkung bisher unbekannter Bestandteile des Pankreas auf den Zuckerabbau. I. Mitteilung
Person:
Vahlen, E.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18802/25/
K. Val.ten. 
21S 
l)i<* A non 1m u ig dor Versuche» war dieselbe wie in den 
mit Phloridzin. Nur wurde der Zucker im Harn nicht durch 
ritrierung, sondern durch Zirkumpolarisation ermittelt. 
Versuch Nr. Ui. 
Kaninchen von 2.‘>ö( ) g. 
1. Tag: Harn zuckerfrei. 50 g Mohrrüben, 20 g Hafer, 
1 ccm Adrenaliniösung (— 0,001 Adrenalin) subcutan. 
2. Tag: so ccm Harn mit = 0,8 g ./= 1,0% Zucker. 
Kutter wie tags vorher. 1 ccm Adrenalinlösung subcutan, 
0,2 g Pankreaspräparat subcutan. 
Tag: 18 ccm Harn mit 0,6% = 0,144 g Zucker. 
Putter wie tags vorher, 1 ccm Adrenalinlösung. 
» Tag : 85 ccm Harn mit 0.8 % — 0,68 g Zucker. 
Versuch Nr. 17. 
Kaninchen von 2405 g. 
1. Tag: Harn zuckerfrei. f>0 g Mohrrüben. 20 g Hafer, 
1 ccm Adrenaliniösung subcutan. 
2. Tag: 15 ccm Harn mit 1,2% = 0,5t g Zucker. 
Putter wie tags verlier. 1 ccm Adrenalinlösung, 0.2 g Pan¬ 
kreaspräparat subcutan. 
■> l ag: io ccm Harn mit 0,1% = 0,05 g Zucker. 
Putter wie tags vorher. 1 ccm Adrenalinlösung subcutan. 
i Tag: 200 ccm Harn mit 0,1'*,'» — 0.8 g Zucker. 
Versuch Nr. 18. 
Zwei Kaninclien : A. 2000 g, H. 1750 g. 
1. Tag:/Der Harn beider Tiere zuckerfrei. Jedes Tier 
bekommt als Putter 50 g Mohrrüben und 20 g Hafer. Jede> 
1 ccm Adrenaliniösung subcutan. 
2. 'lag: A. 120 ccm Harn mit 1,2% 1,11 g Zucker. 
H. 170 ccm Harn mit 1,2% = 2,15 g Zucker. 
Putter wie tags vorher. Jedes Tier 1 ccm Adrenaliniösung 
subcutan, H. aulîerdem 0.6 Pankreaspräparat subcutan. 
5. Tag: A. PJ ccm Harn mit 1.0-% 0.40 g Zucker
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.