Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über den Acetonkörpergehalt der Organe an Coma diabeticum Verstorbener nebst Beiträgen zur Theorie des Acetonstoffwechsels. II. Mitteilung
Person:
Geelmuyden, H. Chr.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18750/20/
270 
H. Chr. Geelmuvden. 
Organen geführt und dort in verschiedenem Maße aufgenommen. 
In Anbetracht dessen, daß im schweren Diabetes der Fett¬ 
umsatz sowohl wegen der fettreichen Nahrung als deswegen. 
■— î r 
weil der Kohlenhvdratumsatz so stark eingeschränkt ist. sehr 
* 
stark gesteigert sein muß. dürfte die Bildung der Oxvbutter- 
säure vorzugsweise aus Fett statttinden und im Verhältnis zu 
der beim gesunden, normal ernährten Menschen stattfindenden 
Bildung stark vermehrt sein. 
Die Bildung der Säure in der Leber, welche ein oxyda¬ 
tiver Vorgang sein muß. muß natürlich se*hr bald nach dem 
Stecken des Blutstromes aufhören. Daher kommt es wohl auch, 
daß sich der Gehalt der Leber an Oxybuttersäure nur mit einem 
relativ kleinen Betrage über den der übrigen Organe erhebt. 
Auch die Überführung der Oxybuttersäure in Acetessigsäure 
ist ein oxydativer Vorgang. Derselbe scheint nach Embdens 
Versuchen in der Leber vor sich zu gehen, und die gebildete Säure 
dürfte wie die Oxvbutter säure zum Teil mit dem Blute fortgeführt 
* w 
werden, um in andere Organe aufgenommen zu werden. Das 
Vermögen, die Oxvbuttersäure in Acetessigsäure zu überführen. 
— « 
scheint aber ein viel mehr begrenztes zu sein, als das der 
Oxy butt erräur ebil dun g. Denn bei schwerer diabetischer Acidose 
macht die Oxybuttersäure immer den weitaus größten Betrag 
der im Ham ausgeschiedenen Gesamtmenge beider Säuren aus. 
und in den Organen findet sich ein im Verhältnis zum Gehalte 
an Oxybuttersäure viel geringerer an Acetessigsäure. Zu dem 
letzteren Befunde könnte es wohl auch beitragen, wenn die 
weitere ^ erarbeitung der- Acetessigsäure nach dem Tode länger 
fortdauert, als ihre Bildung. Daß dies jedenfalls in der Leber 
stattfindet, dürfte, nach dem Mindergehalt dieses Organs an Aceton 
zu urteilen, unzweifelhaft sein. Die Leber dürfte in der Tat 
der Ort der hauntsäehlichen Vernichtung der Aceton körner sein. 
-*■ — JL 
Es ist auffallend, daß gerade im schwersten Diabetes, in 
welchem das Vermögen, die Acetonkörper zu vernichten, so 
stark herabgesetzt ist. ein Zeugnis einer solchen Funktion sich 
noch bis zum Tode bewahrt und kundgibt, und noch mehr auf¬ 
fallend. sofern die oben geäußerten Vermutungen über das Ver¬ 
hältnis dieser Vernichtung zur Glvkogenbildung richtig sein
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.