Bauhaus-Universität Weimar

188 
N. Sieber, 
Die Fettspaltung durch Lungengewebe. 
189 
Mittels Wasser vom Blut befreite 
Lungengewebe einer Gans. 
Natürliche Fette 
Künstliche Fette 
5 g Lungengewebe 
5 g Lungengewebe 
50 ccm steril. Wasser 
40 ccm steril. Wasser 
1 g Olivenöl 
■ 
10 » Monobutyrin 
Ausgangsreaktion 
des Gemisches 
4,0 
Ausgangsreaktion 
des Gemisches 
3,5 
Kontrolle, gekocht, 
Thermostaten 48 Std. 
8,0 
Kontrolle, gekocht, 
Thermostaten 48 Std. 
5,6 
Reaktion 
Reaktion 
nach 6 Stunden 
13,6 
nach 6 Stunden 
11,3 
» 24 » 
20,8 
» 24 ■» 
14,5 
» 48 » 
29,5 
» 48 » 
16,2 
Säurezuwachs . . . 
21,5 
Säurezuwachs . . . 
10,6 
Lungengewebe 
eines Kalbes. 
Natürliche Fette 
Künstliche Fette 
5 g Lungengewebe 
5 g Lungengewebe 
5 g Lungengewebe 
5 g Lungengewebe 
5 g Lungengewebe 
5 g Lungengewebe 
50 ccm steril. Wasser 
50 ccm steril. Wasser 
50 ccm steril. Wasser 
* 
40 ccm steril. Wasser 
40 ccm steril. Wasser 
40 ccm steril. Wasser 
1 g Leinöl 
1 g Olivenöl 
1 g Kuhbutter 
10 » Monobutyrin 
10 ï Äthylbutyrin 
10 » Tributyrin 
Ausgangsreaktion 
des Gemisches 
6,1 
9,3 
8,2 
Ausgangsreaktion 
des Gemisches 
3,2 
6,7 
5,5 
Kontrolle, gekocht, 
Thermostaten 48 Std. 
8,1 
12,1 
11,0 
Kontrolle, gekocht, 
des Gemisches 
6,8 
9,2 
......'8,2 
Reaktion 
Reaktion 
nach 6 Stunden 
11,4 
14,1 
16,8 
nach 6 Stunden 
15,3 
18,1 
22,5 
» 24 » 
17,5 
24,1 
27,2 
» 24 » 
28,4 
35,8 
31,1 
» 48 » 
36,5 
32,3 
45,9 
» 48 » 
36,2 
48,0 
41,6 
Säurezuwachs . . . 
28,4 
20,2 
34,9 
Säurezuwachs . . . 
29,4 
38,8 
33,4 
Lungengewebe 
vom Rind. 
Ausgangsreaktion 
des Gemisches 
3,2 
1,7 
2,2 j 
Ausgangsreaktion 
des Gemisches 
2,6 
1,6 
2,0 
Kontrolle, gekocht, 
Thermostaten 48 Std. 
6,2 
8,7 
4,2 
Kontrolle,gekocht, 
Thermostaten 48 Std. 
3,6 
3,0 
4,0 
Reaktion 
Reaktion 
nach 6 Stunden 
9,1 
8,0 
13,1 I 
nach 6 Stunden 
10,8 
16,2 
8,2 
» 24 » 
12,4 
12,1 
16,3 
» 24 » 
15,8 
24,2 
14,8 
» 48 » 
20,5 
15,2 
20,2 
» 48 » 
22,0 
28,2 
16,2 
Säurezuwachs . . . 
14,3 
11,5 
16,0 i 
Säurezuwachs . . . 
18,4 
25,2 
12,2 
13*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.