Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Untersuchung des Pulses und ihre Ergebnisse in gesunden und kranken Zuständen
Person:
Frey, Max von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18672/45/
D ruckpulse. 
37 
b) Aenderungen im Turgor der Haut. Die Füllung der 
Venen und Lymphgefässe wechselt selten so rasch, dass da¬ 
durch Störungen des Einzelpulses entstehen können; innerhalb 
einer Curvenreilie können aber sehr bedeutende Verlagerungen 
des Schreibhebels auf diesem Wege zu Stande kommen. Dies 
wird am besten durch ein Beispiel erläutert. Fig. 9 stellt 
den Puls meiner linken Radialis dar. Bei x wird eine schon 
rig. 9. 
Wirkung der Venenstauung auf das Sphygmogramm. Vergr. 9/5. 
Fig. 10. 
Fortsetzung von Fig. 9, Auf hören der Stauung. Vergr. 9/5. 
vorher um die Mitte des Oberarms gelegte Schlinge von einem 
Gehülfen rasch zugezogen. Die Schnürung ist so stark, dass 
der nächste Pulsschlag fast ganz ausfällt. Die Schlinge Avird 
daher etwas gelockert, liegt aber noch immer so fest an, 
dass das Venenblut gestaut wird. Im Sphygmogramm äussert 
sich dies durch das Aufsteigen der Curvenreilie und Verringerung
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.