Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Verhalten von Blutserum und Harn gegen Glycyl-l-tyrosin unter verschiedenen Bedingungen
Person:
Abderhalden, Emil Peter Rona
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18597/6/
Das Verhalten tou Sennn und Ham gecen 'GItctI-Mtiwml 313 
’C' 'S- •* •*■ *' 
resp. Serum des Careinomatösen und speziell des. Kaehektischen 
Abbaustufen der Proteine verschiedene Fermente 
sind, und die Aufgabe des sog. heterolytiseheiu Organeiweü 
angreifenden Fermentes wäre in erster Linie. Proteine selbst, 
zu spalten. Ist einmal der Abbau eingeleitet dann treten viel¬ 
leicht die wahrscheinlich in jeder Zelle Torhandenen peptohr- 
tischen Fermente in Wirksamkeit. Wir betonen diese Möglich- 
keit. um etwaigen zu weit gehenden und sicher verfrühten Deu¬ 
tungen unserer Versuche vorzubeugen. 
Wir haben in einigen Fällen auch den Urin unters 
jedoch mit negativem Erfolg. Schließlich haben wir Versuche 
am Hunde über die Resorption von Pankreatin (Rhenanial und 
dessen Ausscheidung angestellt. Es zeigte sieh, daß kurze Zeit 
nach der Einführung von Pankreatin per os der Urin Glvevl-1- 
tvrosin spaltet. Der Versuch, auch im Serum resohiertes Trvosin 
m -L vi r 
nachzuweisen, ist bis jetzt nicht einwandfrei gelungen, weil das 
erhaltene Serum hämo globinhaltig war. Wir gehen im folgenden 
^ **— w * 
* r 
eine Übersicht über diese Versuche und bemerken noch, daß 
auffallenderweise nach Verabreichung von Pankreon (Khenanial 
der Urin Glyeyl-l-tyrosin nicht spaltete. 
1. Verbitterung von 10 g Pankreatin. 
Harn nach einer Stunde : Zusatz von 0.5 g Glyeyl-l-tyrosin 
zu 5 ccm Harn. Isoliert 0.05 g Tvrosin. 
Harn nach 6 Stunden : Zusatz von 0.5 g Gîyeyî-1-tyrosin 
zu 5 ccm Harn. Isoliert 0.15 g Tvrosin. 
Harn nach 24 Stunden : Zusatz von 0.5 g Glyeyl-l-tyrosin 
zu 5 ccm Harn. Isoliert 0 g Tyrosin. 
2. Verfütterung von 5 g Pankreatin: 
Harn nach 6 Stunden : Zusatz von 0.5 g Glvevl-l-tvrosin 
zu 5 ccm Harn. Isoliert 0,10 g Tyrosin. 
Harn nach 20 Stunden : Zusatz von 0,5 g Glyeyl-l-tyrosin 
zu 5 ccm Harn. Isoliert 0 g Tyrosin.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.