Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beitrag zur Kenntnis der beim Kochen von Casein mit 25%iger Schwefelsäure und mit starker Salzsäure entstehenden Spaltungsprodukte
Person:
Abderhalden, Emil Casimir Funk
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18575/9/
Beitrag zur Kenntnis der Spaltungsprodukte des Caseins. 27 
Die ersteren 2 g kristallisierten wir aus Essigäther um. Wir 
erhielten 0,5 g einer nach dem Trocknen im Toluolbad gegen 
270° sich allmählich unter Sublimation verflüchtigenden Sub¬ 
stanz. 
0,1663 g Substanz gaben 0,3900 g C02 und 0,1452 g H20. 
0,1119 » » » 12,2 ccm N (19°, 758 mm). 
Berechnet für Leucinimid C12H2202N2 : Gefunden : 
63,71 °/o C, 9,73 °/o H u. 12,39 °/o N. 63,95 °/o C, 9,70 °/o H u. 12,53 °/o N. 
0,1242 g Substanz in Eisessig gelöst. Gesamtgewicht der 
Lösung 4,3438 g. Spezifisches Gewicht 1,04. a — 1,00° nach 
links im 1 dm-Rohr bei Natriumlicht. [ct]^00 = — 33,74°. Das 
synthetische Leucimid aus 1-Leucyl-l-leucin hat [a]^00 = —42,5°. 
Unser Produkt war somit zum Teil racemisch. 
Aus den erwähnten 9,0 g der zweiten Krystallisation er¬ 
hielten wir durch Umkrystallisieren aus Essigäther noch 2 g 
desselben Produktes, dessen Eigenschaften oben angegeben 
wurden. Erwähnt sei noch, daß das reine Produkt in Wasser 
sehr schwer löslich ist und beim Abkühlen der heißen Lösung 
in feinen Nädelchen herauskommt. Sie sind oft büschelförmig 
verwachsen. In Methylalkohol lösen sie sich viel leichter als 
in Wasser. Sehr leicht löslich sind sie in Eisessig. 
Zur totalen Hydrolyse kochten wir 1 g der reinen Sub¬ 
stanz mit 25 ccm rauchender Salzsäure 6 Stunden am Rück¬ 
flußkühler. Die weitere Verarbeitung erfolgte wie bei Fraktion I. 
Vom isolierten Produkt bestimmten wir zunächst das optische 
Verhalten. 
0,0934 g Substanz in 20°/oiger Salzsäure gelöst. Gesamt¬ 
gewicht der Lösung 4,6768 g. a = 0,37° nach rechts im 
1 dm-Rohr und bei Natriumlicht. [a]^00 = -f- 14,50°. 
Das Kupfersalz der isolierten Verbindung zeigte folgenden 
Kupfergehalt : » 
0,1494 g Substanz gaben 0,0364 g CuO. 
Berechnet für (C6H12N02)2 : Gefunden: 
19,60 °/o Cu. 19,41 > Cu. 
Alle Daten stimmen somit mit der Annahme, daß Leucin¬ 
imid Vorgelegen hat, überein.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.