Bauhaus-Universität Weimar

47 — 
es ist dennoch gewöhnlich viel zu oft hintereinander reagiert 
worden und wir können nur davon abrathen, die Zahl von 
10 Versuchen zu überschreiten. 
So ergiebt sich denn aus dem Angeführten, dass sich die 
Versuche alle 10 Sec. folgen sollen, dass das Signal dem Reiz 
2 Sec. voranzugehen hat und dass nach 10 Versuchen, von 
denen die drei ersten unberücksichtigt bleiben, eine Pause von 
einigen Minuten eintreten soll. Was schliesslich die Reizstärke 
betrifft, so ist dieselbe individuell verschieden zu wählen, doch 
soll der elektrische Schlag möglichst stark sein, d. h. so stark 
wie möglich, ohne dem Reagierenden schmerzhaft oder sehr 
unangenehm zu werden. 
Wir geben nun zum Schluss eine typische Versuchsserie, wie 
wir sie an uns selbst und andern Versuchspersonen nach kurzer 
Uebung erlangt haben und betonen noch einmal, dass es nicht 
die absolute Länge, sondern die Constanz der Zahlen ist, was 
wir angestrebt haben. 
1. II. 
9 
11 
12 
8 
9 
9 
10 9 
10 8 
10 9 
9 9 
9 9 
9 8 
10 
9 
Im Mittel : 9,6 Hundertstel Sec. 8,7 Hundertstel Sec. 
In diesen beiden mitgeteilten Fällen beträgt die grösste 
Abweichung vom Mittel das eine Mal bei I. 0,006 Sec., das
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.