Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ist die bei Luftzutritt eintretende Dunkelfärbung des Rübensaftes durch einen Tyrosin- und Homogentisinsäuregehalt dieses Saftes bedingt?
Person:
Schulze, E.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18459/3/
010 E. Schulze, 
an Äther eine auch in Wasser lösliche Substanz ab, die auf 
alkalische Silberlösung reduzierend wirkte (besonders beim Er¬ 
wärmen) und mit Eisenchlorid eine smaragdgrüne Färbung gab. 
Diese Substanz zeigte Ähnlichkeit mit Brenzcatechin, konnte 
aber doch nicht für identisch mit letzterem erklärt werden. 
Später erklärte M. Gonnermann1) die Homogentisin¬ 
säure für «die farbebedingende Substanz dunkler Rübensäfte». 
Nach seinen Annahmen wird das in den Rüben durch Einwir¬ 
kung eines proteolytischen Enzyms auf Eiweißstoffe entstan¬ 
dene Tyrosin durch ein anderes, wahrscheinlich mit der Tyro¬ 
sinase Bertrands identisches Enzym in Homogentisinsäure über¬ 
geführt ; letztere liefert dann beim Zutritt von Luft zum Rüben¬ 
saft ein dunkel gefärbtes Oxydationsprodukt. Gonnermann 
teilt mit, daß es ihm gelang, die Homogentisinsäure nach der 
von Huppert für die Darstellung dieser Säure gegebenen Vor¬ 
schrift aus dem Rübensaft zu isolieren. Die Darstellungsmethode 
sei äußerst umständlich, zeitraubend und mit bedeutendem Ver¬ 
lust an Ausbeutematerial verbunden, doch sei es ihm schließ- 
lieh gelungen, «eine äußerst geringe Menge der von Huppert 
charakterisierten weißen Krystalle von Homogentisinsäure mit 
ihren reaktionellen Eigenschaften zu erhalten». Uber die Ele¬ 
mentarzusammensetzung2) und über den Schmelzpunkt dieses 
Produktes macht Gonnermann keine Angaben: man darf daher 
wohl annehmen, daß die Identifizierung sich nur auf das Ver¬ 
halten desselben gegen Reagenzien gründete. Gibt nun auch 
die Homogentisinsäure mehrere zum Teil sehr empfindliche Reak¬ 
tionen (ihre wässerige Lösung wird durch ammoniakalisches 
Silbernitrat geschwärzt, durch Eisenchlorid vorübergehend blau 
gefärbt, wird nach Zusatz von überschüssigem Alkali an der 
Luft rasch dunkel und gibt mit Mill on schein Reagens beim 
Erhitzen Gelbfärbung, nach dem Erkalten einen ziegelroten Nieder- 
4) Pflügers Archiv der Physiologie, Bd. LXXXil, S. 289. In dieser 
Abhandlung bespricht der Verfasser auch die von anderen Autoren ge¬ 
machten Versuche zur Erklärung des Dunkelwerdens der Rübensäfte. 
2) Wahrscheinlich war die von Gonnermann erhaltene Ausbeute 
an jenem Produkt nicht groß genug, um eine Elementaranalyse dieses 
Produktes ausführen zu können.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.