Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Kenntnis der Guajakblutprobe und einiger ähnlicher Reaktionen
Person:
Schumm, Otto
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18448/18/
Zur Kenntnis der Guajakblutprobe und einiger ähnlicher Reaktionen. 391 
Zusatz der Essigsäure ein, und allmählich entsteht Rot-, Braun¬ 
rot- oder Violettfärbung. 
Die Benzidinprobe ist den beiden anderen Reaktionen an 
Empfindlichkeit überlegen ; ihre Fehlerquellen sind etwa dieselben 
wie die der Guajakprobe. Wie ich neuerdings fand, wird die 
Benzidinprobe durch die Anwesenheit geringer Mengen freier 
Salzsäure gestört, nicht jedoch die Paraphenylendiaminprobe. 
Letztere Reaktion ist außerdem gegenüber Oxydationsfermenten 
weniger empfindlich, wie nachfolgende Beispiele zeigen : 
I. Eiterhaltiger Urin. Je 5 ccm. 
a) Guajakprobe : Innerhalb 2 Minuten deutlich positiv. 
Kontrollprobe (gekocht) : negativ. 
b) Paraphenylendiaminprobe : Weder Grün- noch Rotfärbung, 
negativ". 
II. Sputum. Je 3 ccm. 
a) Guajakprobe: schwach positiv. 
Kontrolle (gekocht) ; negativ. 
b) Paraphenylendiaminprobe : negativ. 
III. Stark schleimhaltiger. blutfreier Mageninhalt. Je 5 ccm. 
a) Guajakprobe : positiv. 
Kontrolle (gekocht) : negativ. 
b) Paraphenylendiaminprobe : negativ. 
IV. Wässeriger Auszug aus Hafergrütze. Je 5 ccm. 
a) Guajakprobe : sehr stark positiv. 
Kontrolle (gekocht) : negativ. 
b) Benzidinprobe : sehr stark positiv. 
c) Paraphenylendiaminprobe : schwach positiv, schmutzig rosa. 
V. Wässerige Aufschwemmung von Weizenmehl. Je 5 ccm. 
a) Guajakprobe: sehr stark positiv. 
Kontrolle (gekocht): negativ. 
b) Benzidinprobe : sehr stark positiv. 
c) Paraphenylendiaminprobe : schwach positiv, allmählich 
schwach violett. 
» 
Im Gegensätze zu der Guajak- und Benzidinprobe, die 
mit gewissen Oxydationsfermenten intensivste Reaktionen geben, 
braucht man daher bei der Paraphenylendiaminprobe in klinischen 
Fällen auf solche Stoffe weniger Rücksicht zu nehmen. Da die 
Reaktion ferner durch freie HCl nicht gestört wird, leicht aus¬ 
führbar und empfindlich ist, so kann man sie vorteilhaft als 
Vorprobe bei der Untersuchung von Magensaft verwenden, in-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.