Bauhaus-Universität Weimar

Beiträge zur Kenntnis der Hemicellulosen 
99 
wieder zum Sirup eingedunstet, letzterer auf verschiedene 
Zuckerarton untersucht. 
Prüfung aut Pentosen. 
Zu 20 g Sirup, in 1 40 ccm Tägigem Weingeist gelüst, 
wurden 35 g Benzylphenylhydrazin, in 70 ccm SO°/„igem Wein- 
geist gelöst, zugesetzt. , 
Oie Lösung wurde, um die Bildung eines Benzylphenyl- 
hydrazons zu Beschleunigen, über Schwefelsäure im Kysikkutor 
stehen gelassen. Nach und nach schieden sich Krvstalle aus. 
Biese Krvstalle wurden ahliltriert, mit kaltem !l5"/»C 
angegeben wird. 
Untersuchung auf Mannose. 
Km anderer Teil des Sirups wurde auf Mannose ver¬ 
arbeitet, da eine kleine Menge des obengenannten Sirups, auf 
Mannose geprüft, positive Hesultate gab. l' bcr die Art und 
Meise, in der ich behufs Gewinnung der Mannose den obigen 
Sirup behandelte, ist folgendes anzugeben : 20 g Sirup wurden 
111 l:l0tf'"1 destillierten Wassers gelüst, der entstandenen Lösung 
wurden 27 g Phenylhydrazin, in 75 ccm Kisessig gelöst, zu-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.