Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vergleichende Untersuchungen über die Purinkörper des Urins beim Schwein, Rind und Pferd. Bemerkungen über die Guaningicht der Schweine
Person:
Schittenhelm, Alfred Ernst Bendix
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18351/4/
Vergleichende Untersuchungen über die Purinkörper des Urins usw, 143 
abfiltriert und eingedampft. Nach Wegdampfen des Ammoniaks 
kommt das Xanthin in typischen Schollen zum Vorschein. 
Positive Xanthinproben. Menge = 0,175 g. 
0,114 g Substanz verbrauchten 29,8 ccm Vio-Normalsalzsäure. 
Verlangt für C6H4N40,: 36,84 °/o N 
Gefunden: 36,69 °/o » 
In den verschiedenen Filtraten noch reichliche Abschei¬ 
dung von Purinkörpern bei der Silberfällung,1) welche aber vor¬ 
läufig nicht weiter untersucht wurde. 
b) Gelöstes in wässeriger Lösung mit pikrinsaurem Natrium 
gefällt. Erhalten 0,05 g Adeninpikrat in typischer Krystall- 
form. Schmelzpunkt 279 °. 
Im Filtrat Kupferfällung. Die Kupferverbindungen mit H2S 
zerlegt, das Filtrat mit Tierkohle entfärbt und eingedampft. Der 
Rückstand in ca. 50 ccm 10°/oiger Salpetersäure gelöst und 
eingeengt. Beim Erkalten kommen zahlreiche große, wezstein- 
förmige Krystalle zum Vorschein, Menge = 0,53 g. Dieselben 
lösen sich prompt in Wasser. Bei der Abstumpfung der Sal¬ 
petersäure kommt es schnell zu einem dicken Niederschlag, 
welcher aus knolligen Drüsen (Dumbells) und Stechapfelformen 
mit kleinen herauswachsenden Nädelehen besteht. Die Menge 
des Niederschlags ist 0,25 g. Es lag Hypoxanthin vor. 
0,1524 g Substanz verbrauchten 44,8 ccm ‘/io-Normalsalzsäure. 
Verlangt für C6H4N40: 41,17°/oN 
Gefunden: 41,15a/o » 
In den verschiedenen Filtraten noch reichlich Purinbasen, 
wie eine Silberfällung1) zeigte. Sie wurden jedoch nicht weiter 
verarbeitet. 
Versuch II. 
Von einem in der Stallung der Klinik gehaltenen Schweine, 
welches sehr reichlich mit Brot, Milch und Fleischabfällen ge¬ 
nährt wurde, wurde an einem Tage der Morgenurin, ca. 2300 ccm, 
gesammelt. Zur Bestimmung der Harnsäure und der Purinbasen 
wurde hier und in den folgenden Versuchen die Methode 
Krüger und Schmid angewandt. 
l) Die methylierten Purine, welche den wesentlichen Bestandteil 
der beiden Endfällungen ausmachen müssen, waren für die vorliegende 
Frage ohne Interesse, weshalb ihre Bestimmung unterblieb. 2-Amino- 
6-8-Dioxypurin und 6-Amino-2-8-Dioxypurin wurden nicht gefunden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.