Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Arbeit der Atmungsenzyme der Pflanzen unter verschiedenen Verhältnissen
Person:
Palladin, W.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18326/13/
410 
Die Arbeit der Atmungsenzyme der Pflanzen usw 
a) Ohne Zuckernahrung (erfrorene Blätter). 
Temperatur 18—21°. 
Dauer 
des 
Versuches 
1. Portion (8,2 g) 
Luftstrom 
2. Portion (8,2 g) 
WasserstofTstrom 
Menge der CO, 
Menge der CO, 
in 
Stunden 
in mg 
I in 
auf 100 g 11 Stunde 
i auf 100 g 
in mg 
auf 100 g 
! in 
i 1 Stunde 
auf 100 g 
8 
11,6 
i 
i4i ; i7,i 
11,fi 
141 
1 17,1 
2,3 
19 
11,2 
13« I 7,2 
1 
i 
3,6 
44 
Luftstrom 
- 23 
5,6 
____68 | 3,0 
17.0 
207 
9,0 
28,4 
345 - 
32,0 
392 
Beide Portionen wurden zerrieben und dann je 20 
zugefügt. 
ccm H40, 
5 
10,4 
1 
127 25,4 
11,0 
1.34 ' 
26.8 
lS'/i 
4,4 ! 
53 i 2.8 
- - 1 
M i 
59 1 
3,1 
14,8 | 
180 _ 
15,8 
•1 
193 
bi Nach Zuckernahrung (erfrorene Blätter). 
Temperatur 18,5—21 
22 
6 
2 t 
3. Portion (8,2 g) 
Luftstrom 
Menge der CO, 
4. Portion (8,2 g) 
WasserstofTstrom 
Menge der CO, 
12,8 
156 
i 
1 20,0 
«,0 i 
. 
98 
■ 
16.3 
15,6 
190 
i 
j 10,3 
4,4 | 
54 • 
2,9 
I 
• - 
j . . 
Luftstrom 
4,8_ 
.....«V 
2.« 
25,6 
312 
14,2 
33,2 
405 
i 
38,0 
464 i 
Beide Portionen 
wurden zerrieben und 
je 20 ccm ILO. 
zugefügt 
9,2 
112 
18,6 
9,8 
120 
20,0 
6,4 
78 
3,4 
6,4 j 
78 ,) 
3,4 
15,6 
190 
1 _ 
16,2 i 
198 1
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.