Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über das Chromogen des sogenannten Skatolrotes im normalen Menschenharn
Person:
Staal, J. Ph.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18264/18/
Über das C.hromogen des sogenannten Skatolrctes usw. 
253 
schlag von symmetrischem Trinitrobenzol-Skatol in bei 183° G. 
schmelzenden, roten nadelförmigen Kristallen (v. Romburghi.1) 
Die Prüfung des Destillats ergab kein SkatoL 
Mit Phenylhydrazin und Eisessig entstand ein in Wasser 
unlöslicher Niederschlag. 
Folgender Versuch gab etwas Licht über die Zusammen¬ 
setzung des Präparates : 
2,102t) g Mg-Präparat wurde mit ca. 20 ccm Normal- 
H2S04 versetzt (also etwas mehr als erforderlich, um das Mg 
aus seiner Verbindung auszutreiben) und die Lösung so lange 
abdestilliert, bis keine Säure mehr überging. Das Destillat wurde 
neutralisiert (mit 134,4 ccm 0,0971 Normal-NaOH) und ca. 2.5 g 
AgNOa hinzufügt. Der entstandene weiße Niederschlag wurde 
durch Erwärmen gelöst, wobei sieh jedoch ein schwarzer Nieder¬ 
schlag bildete. Die Lösung wurde heiß filtriert und aus dem 
Filtrat schieden sich beim Erkalten weiße Kristalle aus, deren 
Silbergehalt durch Glühen und Wägen bestimmt wurde: 
a) 80.8 mg Substanz gaben *2ö,0 mg A g oder 04.8*2° «* 
b; 00.8 » ‘ 0*2.8 - 04,00°,« 
Silberacetat enthält 04,67 °/o Ag. Die Kristalle sind also 
Silberacetat. 
Der oben erwähnte schwarze Niederschlag und die Mutter¬ 
lauge wurden durch HCl entsilbert. Die vom Silberchlorid ab- 
iiltrierten Flüssigkeiten ließen nach Verdunstung nichts zurück. 
Das Destillat enthielt also außer einer geringen Verunreinigung!^ u.) 
nur Essigsäure und zwar: 782,38 mg i= 134.4 ccm 0,0971 
Normal-NaOH) oder 37.21" «> (des Mg-Präparates). 
Aulfallend war der geringe Ertrag an Silberacetatkristallen 
aus diesem Destillat. Jedenfalls erhielt ich aus 0.5 g reiner Essig¬ 
säure eine erheblich größere Quantität. Wenn man jedoch diese 
Kristalle durch Erwärmen wieder in ihrer Mutterlauge löste 
und diese Lösung mit 2 Tropfen des zehnmal verdünnten brau¬ 
nen Destillationsrückstands versetzte, entstand gleichfalls ein 
schwarzer Niederschlag und war der Ertrag an Silberacetat- 
l) Her. du trav. chim. des Pays-Bas ft de la Belgique, Bd. XIV, 
s. 05: Sur quelques combinaisons du trinitrobenzône syin.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.