Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Liste 65/33: Vorführungsversuche aus der Optik
Person:
Spindler & Hoyer
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18151/16/
CDIMHT T?D Ä linVÜD r* i xr P A'TTTlVmi'M 
orUNULKK & nUiLK G.m.b.H. bUi lUNbLlN 
Nr. 2571 
Nr. 139 Nr. 2543 
Nr. 163, 169, 165 
u 
Nr. 2517 
Nr. 1540 Nr. 2599 
Preis KM 
Nr. 2518 
Nr. 2508 
Nr. 2528 
Nr. 2526 
Nr. 2518 Linsenmodell: Konvexlinse in Schirm mit Stift, 90 mm hoch, 
30 mm breit, f = 15 cm .............25.— 
Nr. 2519 Desgleichen, Konkavlinse..............25.— 
Nr. 2528 Lummerwürfel, in Fassung auf Stift..........24.— 
Nr. 2526 Nikol in Fassung auf Stift, 10 mm Oeffnung, quadratischer 
Querschnitt...................40.— 
Nr. 139 Flintglasprisma 60°, 60X60X60 mm.........16.50 
Nr 146 Kronglasprisma 60°, 60X60X60 mm.........15.— 
Nr. 173 Geradesichtprisma 30X30 mm, mit Abblendschirm .... 25.— 
Nr. 1540 Umkehrprisma, drehbar und durchschlagbar.......35.— 
Nr. 2599 Pentaprisma, drehbar, in Fassung auf Stift.......16.— 
Nr. 2508 Glasblock, rechtwinklig, 60X90 X35 mm........9.— 
Nr. 2543 Polarisationsprisma, 90°, 561/*0. 33V2#.......7.50 
Nr. 2512 Drehbares totalreflektierendes Prisma auf Stift......40.— 
Mil Krönprisma } achromatisch > „„ 3-f° 
Nr. 165 Flintprisma \ > Seite 30 mm......3.50 
Nr. 169 Kronprisma / geradsichtig j 3.50 
Nr. 2517 Zwei Ablenkungsprismen in Schirmfassung.......19.50 
Nr. 2537 Prismenpaar in Fassung auf Stift zur Darstellung des Herschel- 
schen Interferenzversuches, Fassung wie Nr. 2528 .... 20.— 
Nr. 2571 Kronglasprisma 30°, Seite 60X60 mm.........8.— 
Nr. 2513 Hohlprisma 60°, 40X35 mm.............18.— 
Nr. 2603 Kalkspatprisma 15X10 mm, brechende Kante parallel zur 
optischen Achse.................24.— 
Nr. 2603a Desgleichen, brechende Kante senkrecht zur optischen Achse 24.— 
Nr. 2614 Glasplattensatz als Analysator in Fassung.......10.— 
Nr. 2615 Derselbe, als Polarisator..............10.— 
16
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.