Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Neue Reaktionen und Derivate der Glukuronsäure. (VII. Mitteilung über Glukuronsäure)
Person:
Neuberg, Carl Wilhelm Neimann
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18075/11/
Neue Reaktionen und Derivate der Glukuronsäure 107 
bringen war. Die Isolierung der Säure gelang indessen ver- 
mittelst ihres Kalksalzes. 
, Zu dessen Darstellung versetzten wir den mit der fünfzig- 
fachen Menge Wasser verdünnten Sirup mit soviel Caleium- 
karbonat, daß bei erneutem Zusatz kein Aufbrausen mehr 
stattfand. Dann wurde unter Zugabe von Tierkohle einige Zeit 
gekocht, vom Ungelösten abfiltriert und eingedampft. Hierbei 
schieden sich aus der hellgefärbten Lösung Kristalle aus, die 
nach einigem Stehen abgesaugt und mit Alkohol gewaschen 
wurden. Die leicht grau gefärbte Verbindung wurde zur Reinigung 
in sehr viel Wasser gelöst und mit Knochenkohle gekocht ;'ver¬ 
setzte man die eingeengte Lösung mit etwas Alkohol, so begann 
nach kurzer Zeit die Kristallisation des reinen Kalksatzes. . 
Es bildet farblose weiße Kügelchen oder Plättehen; seine 
Losung in Salzsäure ist nicht drehend. 
0,124w g Substanz verloren bei 80" im Vacuum 0,0252 g H <) 
0.1002 » > ergaben 0,1074 g C02 und 0,0858 g tù% 
* * V G,0222 » CaO (0,0150 g Ca) 
C7Hl0O9Ga 
Berechnet: C = 24,00; 11 * 5,14; Ca ^ 11,48; 11,0 Û 20,57^ 
Gefunden : C = 2:MMI; »I = 5,03; Ca ^ 11,07; 11,0. Ä ^ 
Demnach ist die Kalkverbmdung ein Salz der durch intra¬ 
molekularen Ausgleich optisch inaktiven a-PentaoxypimeHn- 
saüre, webdie Kiliani durch Oxydation der «-(ilukoheptonsäiire 
und bischer aus a-Glukoliepto.se seihst durch Salpetersäure 
erhalten haben. Das nach der Theorie zu erwartende Isomere 
ie ß-Pentaoxypmiehnsäure, haben wir, wie bereits vorher er¬ 
wähnt, nicht aulfinden können. 
Einwirkung von Harnstoff auf Glukuronsäure. 
H,N • CO • N : HG—(CHOH)j- COOH. v 
Vre'idoglukuronsänre. . , : 
I-öst man 7,5 g Glukuroiisäureanliydrid unef 2,5 g Harn- 
stolf zusammen in 40 ccm Schwefelsäure von fr’;,, und stellt 
das Gemisch in den Brutschrank bei 40", so sinkt die anffing- 
iche Rechtsdrehung der Lösung um ein befräehtliehes, ohne 
jedoch ganz zu verschwinden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.