Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über Eiweißsynthese im Tierkörper
Person:
Henriques, H. C. Hansen
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit18059/1/
Über Eiweißsynthese im Tierkörper. 
Von 
V. Henriqiies und Hansen. 
Mit i’in*T AM'iMunj;. 
All- .Irin i>hysi..|(»gi.M-lrt:ii Lalturatorium .irr küuigiii-hrn Ii.r;ir/.lIi.hon und lan.lwirt 
M-liaftliriHn Ilocli-schiilr in Ko|I(*î)Ii;i^i*h.) 
fltrr Knlaktion zuranj'i>ii am 17. D.-zt-inl-rr 1‘ttU.i 
hi<* frage, inwiefern im tierischen Organismus eine Li- 
weißsynthese statllindon kann, nimmt in der letzteren Zeit die 
Aufmerksamkeit der Physiologen immer mehr in Anspruch 
Schon Cohn hei ms Nachweis des Krepsins seheint in der 
lliehtmijr eines solchen synlhelischen Vorgangs zu deuten, und 
später haben Loewi1) und Henderson und Dean gemeint, 
eine solche Synthese mittels direkter Füttcrungsversuehe nach- 
ueisen zu können, während Lesser glaubt, aus seinen Ver¬ 
suchen schließen zu müssen, daß eine derartige;' Synthese 
schwerlich statt linde, und jedenfalls hei weitem nicht als -be¬ 
wiesen zu betrachten sei. 
Ls handelt sich hier um die Frage: Ist es tunlich, ein 
lier in Stickstoffgleichgewicht zu erhalten, wenn man ihm statt 
éditer Albuminstoffe die Zerfallprodukte von Albuminstoffen 
zuliihrt. Vermögen mit anderen Worten Albuminstoffe, die durch 
11 ypsin -j- Lrepsin oder durch Mineralsäupen so tief gespalten 
slndi .M<‘ Spur von Hiurotreaktion verschwunden ist. den 
taghehen Stickstoffverlust des tierischen Organismus zu deckenV 
Als Beitrag zur Lösung dieser in physiologischer Beziehung 
>" wichtigen Frage haben wir eine Reihe von Stoffweehsel- 
... vr‘!.U,,r Literatur siehe: Lnewi. Airli. f. cxj». Path. u. Pharm., 
■' Lvill. 1902 und Abderhalden und Itona. Diese“ Zeitschrift 
t*d. X(.II.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.