Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Geschwindigkeit der Fermentreaktionen bei Zusatz chemisch indifferenter Stoffe
Person:
Braeuning, Hermann
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17965/3/
72 
Hermann Braeuning. 
Versuche mit anderen Fermenten ergaben ähnliche Resul¬ 
tate. Die Versuchsanordnung mit Emulsin war der für Invertin 
geschilderten analog. 
Tabelle 2. 
* 1 
Konzentrierte 
Salicinlösung 
ccm 
j 
Glyzerin 
' 
ccm 
| 
Wasser I 
i 
I 
ccm 
j 
F.mulsin 
ccm 
Drehungs- 
winkel 
10 
4.9 
ö,l 
2 
179 5t 
10 
2.45 
7.55 
f . 
2 
178 95 
10 
— 
10 
2 
!. 178 54 
Die folgenden Versuche mit Lab wurden ähnlich der von 
Fuld1) angegebenen Methode angestellt : Die mit der'zu unter¬ 
suchenden Mischung beschickten Reagensgläser wurden 5 Min. 
im Wasserbad bei 37,8° vorgewärmt, dann bei einem Schlag (0) 
des Metronoms 2 ccm einer Lablösung zugesetzt und die Gläser 
im Takt der Schläge des Metronoms im Wasserbad geschüttelt, 
bis die Gerinnung eintrat. (Die Versuche der Tabellen 3,4, ö 
sind mit derselben Milch, demselben Lab, bei gleicher Tem¬ 
peratur und zur selben Zeit angestellt.) 
Tabelle 3. 
Milch 
< ilyzerin 
Wasser 
Lat> 
i 
(lerinnungszeit 
ccm 
ccm 
ccm 
ccm 
5 
5 
2 
29.5 
5 
1 
f 
» 
2 
•18 
5 
2 
3 
2 
59 
5 
3 
2 
o 
- 
79.5 
Tabelle 
4. 
Milch - Ym 
ccm 
Hlyzerin- Vg 
ccm 
Lai» V7 
ccm 
V= 
( Ym + Vg + Xl 
\ Vn. -f V/ 
Gerinnungs¬ 
zeit T 
T 
Y 
5 
! " 0 
2 
1 
13.5 
" 
13.5 
5 
1 
2 
1.14 
27.6 
24.0 
5 
2 
2 
••• 
1.29 
5« 
43.1 
5 
! » 
2 
1.45 
102 
70.0 
') Hofmeis ters Beitr. cheui. Hiy 
siol. u. Palhol. 
Bd II, S. 171 (1902
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.