Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über den Avetongehalt der Organe an Coma diabeticum Verstorbner nebst Beiträgen zur Theorie des Acetonstoffwechsels
Person:
Geelmuyden, H. Chr.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17916/25/
I'*- II. (.hr. ( hm* 1 m h y (I <: n. I her it. Acetongehalt d. Organe etc. 
unverkennbar im Spick* sind. leg! :tl»or auch11 der «Gilïwirkun«- 
uii'l S*lijnin^r des Protoplasmas eine Bedeutung zu. 
Was niii-li du diesen Kälten zur Annahme mehr als einer 
I rsaelie un-geneigt macht, ist. dal» diese Aeetonuricn nach Zufuhr 
von Kohlehydraten zu schwänden scheinen tWaldvogeli. 
.ledrnlalls hin ich aber geneigt, zum Beweis einer spezi- 
üselicn Narkose- und Yergiftungsneetonurie größere Änderungen 
in der Acetonausschcidung zu verlangen als die wenigen Milli¬ 
gramme. mit denen sich Waldvogel begnügt. Sie liegen, 
scheint es mir, viel zu nahe an den -physiologischen Grenzen 
der Acetonausscheidung und an den Fehlergrenzen der Methoden. 
Im \ ergleich zu den Anschwellungen der Aeetonurie hei In¬ 
anition und bei einseitiger Feilernährung, um nicht auch die 
diabetische Aeetonurie zu neunen, verschwinden sie ganz. 
I)ie hier entwickelten ( iedauken iiberdeu Aeetonstollweehscl 
>ind hei mir nach und nach entstanden bei der kritischen I lurch- 
miislerung des Tatsachenmaterials, um Anhaltspunkte für neue 
wissenschaftliche l utersiichiingen zu linden. Hi*i der literarischen 
Ausarbeitung derselben lag es mir mehr ob. sie in ihren llaupl- 
züiieii zum klaren Ansdruck kommen zu lassen, als sie in allen 
Finzelheilen diirchziiluhren. Sollten sie die Feuerprobe der 
klinischen und experimentellen Frfährimg überleben, dann wird 
es trüb genug sein, sie weiter auszuspinnen. 
Sd.lieblieh sei noch gegenüber einigen Mißverständnissen 
der Autoren bemerkt, dal, ich mir nicht bewußt bin, meine 
Entlassung der verschiedenen die Aeetonurie betreiïenden Fragen 
ini Laute der Zeit wesentlich geändert zu haben. Wer meine 
Iriiheren Arbeiten liest, wird in diesen einige der hier ausge¬ 
sprochenen Gedanken ent weder ganz klar oder wenigstens andeu¬ 
tungsweise wiedei linden, aber keine denselben widerstreitenden. 
1 I v. >. 10.1 
Gh ri s I i a nia. am I L .lanuar 1110b
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.