Bauhaus-Universität Weimar

»SlJ 
Kai l Ma vs. 
Auffallend war, daß «las unverdünnte K ill rat im Verhältnis zum 
verdünnten von ziemlich *r«*iinjrcr Wirkuriji war: 
L:>. Min.: Sp. Z,; 20: dcutl. /.: 2f>: II.; 1 St.: gcr; R. 
Wurde diesem aber etwas Kochsalz zugesetzt und schwach alka¬ 
lisch gemacht, so war die Wirkung besser: 
Kl Min.: zieml. Z.: 20: kh R.: Hl: gelüst. 
Line «infiltrierte Probe der dialysierten Flüssigkeit wurde mit 
etwas Sodalüsung versetzt. Rahei lüste sich der Niederschlau auf. 
Riese Lösung, aufs äfache verdünnt, wirkte besser als das verdünnte 
Filtrat allein, nämlich : 
10 Min.: hg. 20: zieml. Z. ; do : st. Z. 
Riese Lösung wurde aber durch Zusatz von Kochsalz sehr 
wesentlich gebessert : 
."> .Min.: -zieml. Z.; 10: st. Z.: 1*>: kl. R. 
Ries steht im Widerspruch zu dem P. K. selbst, bei dem weder 
die Reaktion noch der Zusatz von Kochsalz einen Kinlluß auf die Wirkung 
halte vgl. S. IjO ü.T%), Ries dürfte so zu 'erklären sein, daß das Trvpsin in 
wässerigen Losungen schlecht lösend auf Fibrin wirkt. Riese lösende 
Wirkung wild unterstützt durch Salze: oh es im Pankreasextrakt selbst 
auch Salze oder nur Salze sind, die seine rasch lösend«1 Wirkung be¬ 
dingen. bleibl dahingestellt. Solche verdünnte Lösungen sind übrigens 
amli sehr wenig hat Iba r. denn (‘ine nur über Nacht bei Zimmer¬ 
temperatur gestandene Probe wirkte am folgenden Tage, nachdem sie 
jetzt «‘ist. um den Niederschlag zu lösen, alkalisch gemacht und mit 
Kochsalz versetzt war, weniger als die schon gestern so behandelte 
Probe, welch letztere auch heute noch von gleicher Wirkung War,, Damit 
ist also eine unterstützende und schützende Wirkung des Koch¬ 
salzes konstatiert. 
lhc Hauptmasse der dialysierten Flüssigkeit wurde filtriert, das 
Filtrat tolmdisiert und aufgehoben, der Niederschlag abgepreßt, vom 
Filter genommen und getrocknet. Ras Filtrat gab kaum eine Ritnet- 
lvaktion. während der Niederschlag dies«; recht deutlich zeigte. Rer ge¬ 
trocknete Niederschlag wog 0.272 g. Ra ursprünglich S00 ccm P. K, 
verarbeitet wurden, würde dies datier einer 0,0.11" .<» igen Lösung ent¬ 
sprechen. Kine 0.0.V vige Lösung desselben in verdünnter Soda wirkte 
nach Zusatz von etwas Kochsalz: 
10 Min.: Sp. Z.; 20: zieml. 10: mäß. R. 
Also nicht gerade gut. Dieser Niederschlag wird wohl durch das 
Trocknen an Wirksamkeit eingehüßt haben leine genaue Prüfung ■•einer 
Lösung des feuchten Niederschlages allein wurde nicht gemacht), aber 
t. ' . ' 
man sicht daraus, daß man an organischer Substanz recht arme Lösungen 
erhalten kann, die immer noch eine nicht ganz unerhebliche-Wirkung -zeigen. 
hi konzentrierter alkaliselicr Lösung (O.g.'i ° > wirkte das Präparat 
muli Zusatz von etwas Kochsalz sehr gut: 
A Mm.: st. /,.: R>: sehr kl. R.: l.*>: geh*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.