Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber das Auftreten abnormer Bestandtheile im Harn nach epileptischen Anfällen mit besonderer Berücksichtigung der Rechtsmilchsäure
Person:
Inouye, K. T. Saiki
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17728/2/
20 \ 
K. Inouvc und T. Saiki. 
Die Albuminurie ist constant bei ein mal demselben 
Kranken, aber sie ist sehr flüchtig und sehr schwankend hin¬ 
sichtlich der Quantität. Sie zeigt sich vor Allem in den zwei 
ersten Stunden, welche dem convulsivischen Anfall nachfolgen 
und scheint in einem constanten Verhältnis^ zu der Congestion 
des Gesichtes zu stehen. * 
Hingegen wollen eine Hei he anderer Autoren durchaus 
nicht ein regelmässiges erscheinen von Albuminurie bei epilep¬ 
tischen Anfällen anerkennen. So sagt Nothnagel:1) «Ich 
selbst konnte ebenfalls keine Regelmässigkeit constat iron ; bei 
einigen Kranken mit ausgeprägten grossen Insulten fand sich 
überhaupt niemals Kiweiss, bei anderen wieder regelmässig, 
oder aber auch in der Weise, dass zuweilen bei demselben 
Albumen erschien, das andere Mal nicht, und zwar konnte es 
dann gelegentlich nach einem Anfall von Epil. rnitior da sein 
und nach einem Insult von Epil. gravior (immer bei demselben 
Krankem fehlen. Ein regelmässiges Vorkommniss ist demnach 
die Albuminurie nach Insulten nicht. « .laksch8) gibt an, dass 
er unter MV Fällen von Epilepsie nur einmal, in einem Fall, 
wo das Sediment hvaline Cvlinder enthielt, Eiweiss im Harne 
nachweisen konnte. Auf Grund eigener Heobachtung sich der 
Ansicht von Gabon, Fürstner, Otto, Fiori und Ilallagcr 
anschliessend, hält Hinswanger3) die postparoxystische Albu¬ 
minurie für eine seltene und unregelmässig auftretende Er¬ 
scheinung. 
Feber das Vorkommen von Zucker im Harne nach dem 
epileptischen Anfall liegen bisher nur spärliche Angaben vor. 
Ooolden ‘) scheint der erste gewesen zu sein, der die Mit- 
theihmg üImt die Glycosurie im Gefolge epileptischer Attacken 
gemacht hat. M icha und Rey noso ^ wollen auch den Zucket 
M Nothnagel, Ziemsen’sehes Handbuch d. spec. Pathol, u. Tlierap. 
IS77. IM. 12. S. 17t». 
-> laksch. Zeitschr. f. kt in. Medic.. }M. Io. S. IMS. 
>m Hinswanger, a. a. O. 
•0 (iooldon. citirt nach Ch. Fern: Les épilepsies. Paris 1K90. 
P 201 
Micha u. lleynnso. C.ompt.-rend. d. séan. de l'acad. d. sçieiic. 
T ;W. p 230
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.