Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Eine neue Methode zur Bestimmung des Ammoniaks im Harne und anderen thierischen Flüssigkeiten
Person:
Folin, Otto
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17723/7/
Iî**stiiii!i)iiii«r Urs Ammoniaks im llarnr <*!<•. 
I t>7 
siPiirlil. Weder nach dom Petersburger Vaeuiimdeslillulions- 
vcrlahreii noch nach meiner Methode habe ich diese Amrahe 
bestätigen können. 
IV. Die Geschwindigkeit, mit der Ammoniak aus einer 
alkalischen Flüssigkeit mittelst eines l.ulistroms ausgetriehen 
a nd, hängt nicht nur von der Stärke des Kuli stroms "und der 
Art ,""1 .................... des Alkalis, sondern auch zu einem 
grossen /l'heril von der Temperatur der Flüssigkeit ah. Dcr- 
selhe Lnlistrom, der aus 2n ccm i'V.dgcr Nalriumcarnonal- 
losung .'ÎÎ mg Ammoniak (20 ccm n ä Nil.,i hei 25_:i0» <;. 
in einer halben Stunde i|iiaiilitativ nustreibt. braucht etwa 
eine Stunde bet 20» C.: und wenn schliesslich die Flüssigkeit 
tdiesmal oft ccm) durch Fis ahgckiihlt ist. hrauchi ■'derselbe' 
l.uftslrom i Stunden, um die halbe Menge Ammon,ak also 
etwa liteem n/ia NII..I aus ÖO cem Fliissigkeil auszutieiben. 
liei dieser Gelegenheit sei aueli bemerkt, dass beim Ai- 
heiteu mit frischem llundeliarn die Vaeuumdeslillaliunsmetlioden 
sielierbeb weiterer Prüfungen aut ihre Genauigkeit bedürfen, 
denn sie geben liier immer etwas höhere Wertlie als meine 
bei niedrigeren Temperaturen ausgcfiihrte Methode 
\. Das durch ladt aus einer alkalischen Flüssigkeit aus- 
gelriebene Ammoniak wird nicht so vollständig von einem 
Gemenge von Wasser und n/i» Säure in der Vorlage ziirück- 
gel,allen, als dies heim Ahrlcslillircn des Ammonhiks nach 
Kjeldall! der lall ist. Heim 'Arbeiten mit llamprnbcn die 
n"'hl mehr als tO ecm m, enthalten, lüclcl das Ahsm- 
hii'cn des Ammoniaks durch die Säure keine Schwierigkeiten. 
Fnthalt jedoch die zu mitersuehende Flüssigkeit grössere Mengen 
Ammoniak, dann muss für deren vollständige Absorption durch 
besondere Hinrichtungen gesorgt werden. Hat mim zu der¬ 
selben Zeit nur eine einzige Ammoniakhcstimmimgzu machen, 
dann geschieht dies am einfachsten dadurch, dass mau die 
Ammoniak enlhallcn.de Kult aus der ersten durch eine zweite 
mil etwa um Säure und Wasser beschickte Verlage dureb- 
Icitcl. In der zweiten Vorlage werden dann auch die; letzten 
rSpureii Ammoniaks zurückgoliallon 
Fin besonderer Vortheil meiner Ammoniakl.eslimmiu.gs-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.