Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Untersuchungen über die Gallen einiger Polarthiere. I. Ueber die Galle des Eisbären: II. Abschnitt
Person:
Hammarsten, Olof
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17708/30/
■* ■* • 
OOi 
OJof Harn mars ten. 
.less,,; p Sämo ni, I,, in Krystallen. g ,, alls Alkohol- 
«Kf i"li musste sie also in 
.itnorphem Zustande analysiren. Sie konnte bei l(tô-|07"C 
lonstaiitom Gewicht ,,„d nbne si, htl,are Veränderung er- 
*! tei wurde sie, wie die wasscr» 
Itallw,. .bolemsanre, weie........ sinterte etwas zusammen, 
liait,a aber bald eine ,elb|icl,e Farbe an und zersetzte sieh 
hei fortgesetztem Frhilzer. immer mehr, so dass der Selmielz- 
piiiikt mehl bestimmt werden konnte. Di,, zwei analvsirten 
i.iparate stammten «ns zwei vers, hi,-den,.,, Darstellungen her. 
• ' mT'" o'"’**’* li"f,'rl"n 's Wasser m„l ,1.5-,to -Kol.len- 
suue^ lo.lo ' .li „n({ 7^>.(M;i ",v'lKn 
an«*-: 10,15',II '.(!; ■ ■ "r ***** 
_. Kür die beiden Präparat; wurde also erhalt«» 720d bis 
,;f-‘ •• «:-M 
( '■ ,12,15 6t,47 
K “«► K.til 
.v ■ ■■'“'■ Ik'"’ lt.5t 
^ Die Anahsenzahlen stimmen also zu den Formeln der 
Uioleinsaure. Die Zusammensetzung des liarvnmsalzes und 
de, kiyslalhsirten Säure stimmt jedoch entschieden besser zu 
• ^ La^>ai*-Cohn schon Formel. 
■ Ute Angaben über die Kigensehalten der Choleinsäure 
and der Desoxy, holalsäure Mylius. sind leider noch streiti«
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.