Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Untersuchungen über die Gallen einiger Polarthiere. I. Ueber die Galle des Eisbären: II. Abschnitt
Person:
Hammarsten, Olof
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17708/19/
InU rsucbun^n «feer die vin.-er 
Fra,-.ion A, Dies, FnWK* besiand. warMi ËSI 
l:/ far'lu'f'"’ l"'11""’ >'«* Inil/eH- 
Um,gcn,rad,«gr«ppjHen lilättche». Am Gegend Wt> 
gewöhnlichen Cholalaäure hallen sie keine fy’eignng zu Ver 
wil e,„ unA m konnten mehrere Wochen unVeSt an ,1er 
l.ult aufhewahrf werden, Sowohl dimh die Krv^-.nr 
dmch den Schmelzpunkt + »87* C. unterschieden sit. si(.h vo,',' 
J' J;MïttDre “* «* *>»“»*' auch einige Zei|. eine neue 
•-.iure u.i mir zu I,alien, die wie die Umlsüurc eine blaue 
•I" verb,,, ung gal, Der „arke und sehüne Anslal. der .Mv 
. \> rm,.1,en. da«, cs nur um gewöhnliche Chnlsäure sic.|, 
handele, welche m Folge der Verunreinigung mit einer andere r 
Sau e ein abweichendes Verhallen zeig,,.. Schon die " 
kryslallisutioi, aus Aceton bestätigte diese letztere Vermuth,,m. 
i''il„.'T iii,d,e rr*** sa"ie :Äü*»iüß: 
W» lai"''. Du,eh I-ehe,-1,il,rung der Säure „i das 
liaryunisalz, Filtoren, Ausfüllung der Säure mit Salzsäure 
unie, /„sitz von Aether und zweimaliges I n,krvstallisireu' 
aus, -„hol erhielt ml, auch ganz typische Cholnlsüurekrvslalle 
'°n Schmelzpunkte -f- |*ifo (; • . • 
• Dio l-raotion A, bestand also der llanohn» , . i 
Cholsäure, die durch Verunreinigung nul einer nndère al.M- 
Ifm‘ e'"p ab*^«**> Krystallforn, und ein in, el t, 
.dwas^ abweichendes Verhalten angenommen hatte. Welcher 
Au diese verunreinigende Säure ist. kann ich nicht sicher 
'I' ,m (‘s "»«fi «egen ihrer geringen Menge nicht 
“ " «« -trein hitleren tiesehmack und ihr Ihmvun,; 
i sehr schwer los«* in Wasser. Das Wahrscheinlichste' 
'd. dass die Saure Choleiiisüurc war. 
rat-li0" ;A‘ Aeetonhenzollosung winde an eine,,, 
verdu,,t„„g his.^: : 
. . 4IKl’ ......igarliger tlniisistenz, hatte einen in 
ÂÂïtr'é..... 
..... k “'"Che l.allensäureprohe und die s„gc„m,„ie 
' eseenzprohe mH con. eiilrirler Schwefelsäure. Kr war
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.