Bauhaus-Universität Weimar

Ml K KO 400 
r^ARLZEÎssi 
JE-NA 
SEITE 80 
Nr. 12 81 30. Spektral-Okular 
(Mikrospektroskop) nach ABBE 
In Behälter 
Tel.-Wort: Micidiare RM 208.— 
Dieses Okular soll besonders zur Beobachtung 
der Absorptionsspektren mikroskopischer Ob¬ 
jekte dienen, kann aber auch zur spektrosko¬ 
pischen Untersuchung von größeren Objekten 
z.B. Lichtfiltern und der Emissionsspektren von 
Lichtquellen verwandt werden. 
Näheres siehe Druckschrift „Mikro 125“ 
Rbb. 127, ca. l/2 nat. Größe 7993 
Dazu gehört 
Nr. 12 81 35. Spektral-Kammer 4‘/äXö cm 
Tel.-Wort: Mimoseasse RM 188.— 
Eine handliche Ergänzung des Mikrospek- 
troskopes nach ABBE. Die Spektralkammer dient 
zur photograhischen Fixierung des mit letzterem 
subjektiv Beobachteten, ferner zur Bestimmung 
der Dicke von Silberschichten nach BORN, Göt¬ 
tingen. 
Kammer mit 2 Kasetten 41/a X 6 cm, 
GOLDBERG-Keil im Rahmen, Drahtauslöser, 
Blankscheibe und Einstellupe, in Kasten. 
Näheres siehe Druckschrift „Mikro 125“ 
Die Einstellung des Spektralokulars für die 
Aufnahmen ist mit einem auf Unendlich ein¬ 
gestellten Fernrohr vorzunehmen. Ein kleines 
passendes Fernrohr ist Tellup, das als Taschen¬ 
fernrohr und Lupe gebraucht wird. Vergrößerung 
als Fernrohr 2.5 X, als Lupe 6 x. 
Tellup Tel.-Wort: Medvexatum RM 13.— 
Äbb. 128, ca 1/3 nat. Größe 
8420
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.