Bauhaus-Universität Weimar

SEITE 76 
cftRLZEÎSs 
JE.NA 
MIKRO 400 
Nr. 12 06 90. Mikrophotographischer Kreuztisch F 
Tel.-Wort: Ministrum RM 161.— 
Der für mikrophotographische Arbeiten bestimmte Kreuz¬ 
tisch läßt Verschiebungen des Präparates in zwei zu¬ 
einander senkrechten Richtungen um je 13 mm, ablesbar 
auf 0.02 mm, zu. Er ist drehbar, aber nicht zentrierbar. 
Die Tischoberfläche ist vollkommen frei. 
Näheres siehe Druckschrift „Mikro 418“ 
Hbb. 88, ca. nat. Größe 11683 
Für die älteren Modelle I —IV paßt der neuere Kreuztisch E nicht, da deren 
Zentrierstück anders gearbeitet ist. Für sie kommt die ältere Ausführung in Betracht; 
Nr. 12 06 80. Großer Kreuztisch ohne Zentrierstück 
für Stative I—IV................Miaulèrent 120.— 
Vor dem Aufsetzen des großen Kreuztisches auf die älteren Modelle (Stative 1 und III) ist 
es nötig, die für die Fixierung der Drehung bestimmte Schraube s (siehe Abb. 87) heraus¬ 
zunehmen und erst nach Befestigung des Tisches durch die Öffnung des Tischträgers hin¬ 
durch wieder einzufügen. 
Bei Bestellung eines großen Kreuzlisches wird zweckmäßig die Fabrikationsnummer 
des vorhandenen Staiives, die am Tubus unterhalb der Firma steht, angegeben. 
Nr. 12 08 42. Fester Tisch H für den großen Dunkelfeld- 
Gas-Kondensor Nr. 1 1 45 21 (S. 70). 
Tel.-Wort: Ministry RM 32.— 
Er ist ein viereckiger Tisch mit einer Tischöffnung von 
70 mm, durch die der Kondensor von oben in die Schieb¬ 
hülse des Beleuchtungsapparates eingesetzt wird. Die Öff¬ 
nung kann durch einlegbare Blenden verkleinert werden. 
Das Präparat wird durch den absetzbaren Objektführer 
(S. 75) bewegt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.