Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Kenntniss der Verdauungsvorgänge im Dünndarm. II
Person:
Kutscher, F. J. Seemann
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17653/25/
lot) 
F Kulsc,,er und J. Seemann. 
? erhallen? L(isu"g behandelt, wie es oben für die Ve 
duuungslli.ssigkcit angegeben. leb erhielt auf diese Weise ein 
e'ianturn Pepton, das genau die angeführten 
:'"s 1 ank|,,as|ieiitons gab, nur mit dem Unterschiede 
dass ss.gsanre "n I Überschüsse darin eine leichte ïrübu 
»uAMikte. /„r Anstellung der [>robe mit Ferrocvankalhn! 
mussten diese deshalb erst durch ein Filter entfernt werden! 
; us ' er alkoholischen Lösung gewann ich <1,Hg reines Tvrosin 
schied‘mh (5 I 2l,'i"h" ff UuCi"- Di° l<“,i!,e Mutterlauge 
. "»'■ - * J tosins ist nun offenbar viel zu he 
dciiten., um als Produkte aus dem Pankreassafte, der während 
des rSt,mdmen Versuches in den Darm lliesseu konnte au, 
geliKsl werden zu können. Wir können nämlich als Basis für 
M Gorvisarls Angaben folgen und damit absicht- 
' h r höchsten Zahlen, die bisher für die Pankreasahsnnde- 
nuig gegeben, wähl,.,,, so wird dies sogleich in die Augen 
|. "cn. Lorvisar. erimd. von einem 10 kg schweren Hunde 
- z Munden (von der 6. Stunde nach der Fattening an 
«e^hneti 15 g Satt. Febertriigt man dieses Verhältnis; auf 
W h i V,m ' kg z"8lci(l1 mit der Annahme, dass 
vvahrend der istündigen Dauer der Salt gleichmässig floss so 
ugosseu sieh ou,* g Pankreassecret auf das eingeführte Fibrin 
* < "fr an, der Salt habe 10«/, fester Bestandteile enl- 
! '. ' n ,,n'1 diese bestünden last ganz aus Eiweiss, was natür¬ 
lich, wenn auch absichtlich, zu hoch berechnet ist, so könnte 
dieses kiwcss = p g „ach den bei der künstlichen Verdauung 
mir"ti' ! Tr V :‘lh,l. Theile Eiweiss" 
• Ï inelii. Vr0Sln g,‘llelei'' haljen- Gefunden wurden aber um 
.. . f° denn dargelhan, dass bei der Verdauung im 
um.dar.nc des Lebenden aus dem Eiweisse dieselben Zer- 
setxungspmdukte entstehen, wie bei der künstlichen Pankreas- 
erdauung. Dabei bleibt eine etwaige Mitwirkung des Succus 
enlencus vor der Hand un erörtert. ♦ 
,"i0 dieser beiden Versuche, des Kühnesehe,, 
‘'s ""»engen, smd klar und durchsichtig und bedürfen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.