Bauhaus-Universität Weimar

îv>r> 
Sw;t Io VineenI. 
I)ic Lxtractc aus dem Magen dos Schafes.gerannen- leichter als 
die vom Schwein. 
Das Gerinnungsprodukt. 
Das ( ici iniisH scheint aus einem etwas veränderten, d. h. 
schwerer löslichen (dolmlin zu bestehen. Während das ur¬ 
sprüngliche ( ilohulin in 0,9—LO'Voigem NaC.l löslich ist. er¬ 
fordert «las (ierinnsel eine stärkere Concentration (7>—10" ,,jges 
Nal.li zur Losung. lias Muskelserum enthält nur so geringe 
Liwcissmeugcu, dass diese au! die Lymphe oder in nicht aus¬ 
gewaschenem Muskel nul das Hint zu beziehen sind ; man muss 
also annehmen, dass zugleich mit dem (ilohulin auch das 
Albumin ausgefallen ist und eine Löslichkeitsänderung erfahren 
hat. Die Löslichkeit in ;>—I0ft nigem NaC.l ist aber auch nur 
eine unvollkommene, und ausserdem zeigt der in Lösun^ <*e- 
gangene Th eil beim Verdünnen der Flüssigkeit eine nochmalige 
(ierinnung , ähnlich wie dies schon von Halliburton beim 
quergestreiften Muskel angegeben ist. Das zweite (ierinnungs- 
prodnkt ist aber völlig unlöslich. Ich glaube, dies -Verhaften 
lediglich als f ebergang des Proteids in eine weniger lösliche 
f orm auHässen: zu sollen. Die Muskelglobuline haben eben 
dii‘ Neigung, sich in unlösliche Modification zu v(‘rwandeln. 
Ihmerkenswerth ist. dass hierbei zugleich eine Säuerung der 
Flüssigkeit stalllindet. 
Die graphische Rcgistrirung der Umwandlung des Muskeleiweisses. 
In Anbetracht der grossen Schwierigkeiten der chemi¬ 
schen Cntersuchungsmethoden wandten Lewis und ich1) 
li f>«‘ Xi lwa lonrn. of Physiol., Vol. XXVII. p. 222. l‘M)l j schreibt die 
Zusammcn/.ichung lu i »7° C. einem vitalen -Vorgänge zu und sägt : 
'beim Krhitzen des t«>dt«*n, schlaffen Muskels aut 70,J (’.. |indet eine 
mächtige Zusamiiienziehung statt, augenscheinlich in Folge der 
Oerinnung der MuskeIproleideii ! i;. itm Original nicht durch-den 
Druck hervoigehoben.i 
Dieser Iteohaeliter verwendet. den Retractor penis 
findet, dass der Muskel noch hei 52° (!. erregbar ist. 
umhin, die Zusammenziohung hei 5-7° (!. mit der ' 
Muskelextraete in 0.10* t) XaCI mit dein oben erwähntem 
^natürlichen*. Säure Von frischem ungestreiften Muskel* 
des Hundes und 
Ich kann nicht 
rhatsacli*». dass 
Säuregrad der 
bei dieser oder
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.