Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber das Schicksal cyklischer Terpene und Campher im thierischen Organismus. Erste Mittheilung
Person:
Fromm, Emil Hermann Hildebrandt
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17569/8/
Km il Fromm und Hermann Hildebrandt. 
Es sind wohl hauptsächlich zwei Fragen, deren Lösung 
in diesen Fällen von Interesse wäre, nämlich erstens die Frage, 
an welcher Stelle des Moleküls die oben erwähnten Hy¬ 
droxy lirnngeri stattgefunden haben, und zweitens die Frage, 
ob die Moleküle der Terpene und Campher den Thierkörjx r 
ohne i nnere Veränderung i Hindungswechsel) passiren. 
Für den Oampher seihst lassen sich diese Fragen aus 
den Angaben von Sch mied eher g und Meyer bereits iuit 
einiger Sicherheit lösen, da diese Forscher gefunden haben, 
dass bei der Oxydation der Camphoglycuronsäure neben anderen 
Produkten dieselbe Gamphcrsäure entsteht, welche man bej 
der Oxydation des Gamphers erhält. 
Hieraus gelit hervor, dass der Thierkörper das Gamphei- 
molekiil ohne wesentliche Veränderung desselben genau an 
derselben Siehe angreift. an welcher es hei der ( )x y dation zu 
Gamphersäure angegriffen wird. Man darf demnach wohl nutet 
Zugrundelegung der Urcdt sehen Gampherformel 1 dem C.ani- 
pherol die Formel II zuweisen. 
ï"x;.-fVyC;■ ;;: ■ 
i ilc/Noil il tioiic/ \cil 
or. 
\/ 
<: 
vv ■ 
/ OH, 
o(\ /di. 
c Ki- 
■ r. 
: /;.tr-; oit, „ 
Soh in* (lonstitutionsbestimmungon werden sieb ohiie 
*re Schwierigkeiten meist dort führen lassen, wo es gelingt, 
die gepaarte Glycuronsäure oder die aus derselben abgespaltenc 
Hydroxylverbindung in chemisch reinem Zustande zu fassen, 
Sobhe Fälle liegen vor im Fenchonol und dessen Glycuronsäure- 
verbindung, in derThiijonhydratglycuronsäure und imGamphcnol. 
Hei Ilarreiehung von Pinen, Sabinen, Phellaudrcn moi 
Sabinol gelingt es aber, weder die gepaarten Glycuronsaureii. 
oder deren Salze in kryslallisirh‘in Zustande zu erhalten, in>.e!i 
die bei reitenden Hydroxylverbindungen zu isoliren, da ja di«-- 
selben lier der Spaltung in Gymole und Wasser zerfallen. Iber 
bieten die Hcstimmungcn der Constitution der Auss<-hoiduug~- 
produkte schon grössere Schwierigkeiten und man wml
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.