Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Ausbeute an Hexonbasen, die aus einigen pflanzlichen Eiweissstoffen zu erhalten ist
Person:
Schulze, E. E. Winterstein
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17567/1/
Ueber die Ausbeute an Hexonbasen, die aus einigen pflanzlichen 
Eiweissstoffen zu erhalten ist. 
Von 
E. Schulze und E. Winterst A 
• R , • - ». 
Aus 'l' iii a^rirultur-chemischoii Laboratorium dos Polytechnikums in Zürich.) 
(Der Redaction zugegangen am tl. Sejtlieinbër 1901.) 
Den Anstoss zur Ausführung der Versuche, deren Re¬ 
sultate wir im Folgenden mittheilen; gaben hauptsächlich einige 
Beobachtungen-,■ die über die Spaltungsprodukte einer aus Roth- 
tannensamen dargestellten Eiweisssubstanz gemacht wurden. 
N. Bmigger1) zersetzte in unserem Laboratorium zwei Prä¬ 
parate dieser Eiweisssubstanz durch Salzsäure, fügte der Lösung 
Rliosphorwolframsäure zu und bestimmte die in den Nieder¬ 
schlag eingegangene StiekstolTmenge. Der nach Abzug des 
Ammoniakstickstoffs übrig bleibende Theil dieser Stickstoff- 
menge betrug im Mittel 38,8 °/o vom (iesainmtstiekstoff der 
Eiweisssubstanz; demnach musste diese Ei weisssubstanz bei der 
. * , • . . < . 
Spaltung eine sehr grosse Quantität von organischen Basen 
geliefert haben. Ferner bestimmte Bongger. die im Nieder¬ 
schlag enthaltene Argininmenge durch Wägung des nach Iledins 
Methode dargestellten basischen Argininsilbernitrats; er fand, 
dass loo Theile der Ei weisssubstanz 10,8 Theile Arginin 
geliefert hatten. 
Bei Zersetzung eines aus Rothtannensamen anderer Her¬ 
kunft dargestellten Eiweisspräparates erhielten wir*) später 
!> Landw. Versuchsstationen, Bd. 51. S. 105; diese Zeitschrift, 
Bd. XXI\*. S. 27fi u. Bd. XXV, S. 360. . . 
-• Biese Zeitschrift, Bd. XXVIII, S. 450. 
5
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.