Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber Liebig's Kynurensäure und das Kynurin, Constitution und Synthese beider
Person:
Camps, Rudolf
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17560/22/
ieber Liebig’s Kynurensäure und das Kynurin, 
4 t 1 
Interessanter noch vielleicht als diese Relationen ist der 
Hinweis, dass in der Kynurensäure die Carboxylgruppe und 
dir Hydroxylgruppe dieselbe benachbarte Stellung einnehmen, 
wie in der Salicylsüure. An diese Orthostellnng knüpft sich 
die Vermuthung, dass diese beiden Gruppen vielleicht die 
Reste eines im Thierleibe abgebauten, compliedt zusymmen- 
gcsetzt gewesenen Moleküls sind; man wird geneigt sein, nicht 
zuletzt an das Kiweissinolekül zu denken, von dem die Kynuren- 
siiiire ein im Thierorganismus relativ beständiges Spaltung*- 
sti'i(k auszumachen scheint. v 
Dem Andenken seines unvergesslichen Lehrers, Professor 
K. Ranmann in Dankbarkeit gewidmet. 
Karlsruhe, im Juli 1901. 
Chem.-Pharm. Laboratorium, Techn. Hochschule.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.