Bauhaus-Universität Weimar

8k2 
M. Henze. 
I,as ^ J i u e r s t o f f b i 11 <1 u n g s v e rmb g e n des Hämocyanin>. 
Auf die wichtig* respiratorische Fälligkeit des 
cyan ins hat wohl He r t1 i zuerst aufmerksam gemacht. Fred e r i 
beschreibt den Vorgang genauer bei Octopus in seiner citirt.n 
Albeit. Ft Unterscheidet auch in Analogie zum Hämoglobin 
und Oxyhämoglobin ein Ilämoeyanin und Oxyhämocyanin. Wh* 
schon Kingangs erwähnt, lässt sich die mit der Sauerstoff;,ui- 
nahme verbundene Farbenänderung nicht nur ausgezeichnet am 
leheuden Thier, sondern auch an dem der Arlerie entnommen, ;i 
Flute beobachten. Letzteres wird beim Durchleben indifferentei 
Oase, wie Wasserstolf, Kohlensäure, Stickstoff etc. entfärbt 
(vergl. Krukenberg). Das gleiche Phänomen erzeugen dm 
üblichen Deduetionsmittel, Schwefelammon, Nutriumhydin- 
sulfit etc. Heim Stehen des Dlutes an der Luft verseil windet 
die blaue Farbe gleichfalls. Xur die oberste, direkt mit <|, i 
Luft in Deriilirung kommende Schicht behält dieselbe hei. 
; Obwohl nun Heim diesen Farbenwechsel des Dlutes /.w- 
gibl. bestreitet er jedoch, dass• das Hämoeyanin den Saiiei- 
stollubmträger v,,rsteHe. Kr habe nie mehr Sauerstoff beim 
Auspumpen des Hintes im Vacuum erhalten, als dem Saum - 
stoffgehalte 'des reinen Wassers entspräche. Es finden si, h 
jedoch keine Xahlenbelege dafür. 
; I )ie gleiche Delumptimg machen Jo ly et und Régnant 
De im citirt in seiner Abhandlung deren Worte .•« la teneur en 
oxygène du sang des animaux aquatiques est égale à la ten,nr 
en oxygène de beau ambiante*. - Mir war die Originalarbeit ,1,-r 
beiden französischen Forschet* leider nicht zugänglich. Nun 
ist. wie inan leicht berechnen kann, reines Wasser im St.ueh*. 
ca. iMi " .V Sauerstoff bei ea. 15° C. aus der Luft zu absorbaen. 
Dlut natürlich noch viel weniger, vergl. Hüfner .(Du Hob. 
Arch. lSHô, to2i. Jo ly et und Degnard selbst linden, wie 
unf(*n genauer angegeben, durchschnittlich 8Va (,1„ Sauers tolf. 
Es widersprechen also die That Sachen selbst ihrer Meinung 
11 Mémoire sur kr physiologie ,1e la seiche» in Momoiie-. m -, 
S»uief(v scimtif. dé Ihudeaux. lst*7. 
Au' l, in ; Levons sur ta---physiologie-comparée de la rcsj'h.u. 
l»a r. 1 il». INTO. "■ VVg:.;
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.