Bauhaus-Universität Weimar

Methode besser als die Phosphor wolframsäuremethode von 
Pflüger-Gumlich, denn die letztere fällt bisweilen Harnstoff, 
auch wenn der Harn bis zu 0,9°/oigem Harnstolîgehalt verdünnt 
worden ist. 
B. Halbstündiges Kochen mit salzsäurehaltigem Magne¬ 
siumchlorid sowie die naehherige Destillation mit Magnesia sind 
verhültnissmässig sehr schwache Eingriffe. Daher kann man 
auch allem Anscheine nach Harne direkt ohne vorherige Ab¬ 
trennung anderer StickstolTverbindungen in obiger Weise be¬ 
handeln und zuverlässige Werthe für deren Harnstolîgehalt 
erzielen. 
Diese einfache Methode der HarnstolVbestimmung wird 
dann in folgender Weise ausgeführt: 3 ccm. Harn, 20 g 
Magnesiumchlorid und 2 ccm. concentrirter Salzsäure werden 
in einer Erlenmeyer-Plasche (200 ccm. Inhalt) unter Benutzung 
eines kurzen Rückflussrohrs (200 mm. X 10 tum.) gekocht, 
bis die aus dem Rohr zurückfliessenden Tropfen unter zischen¬ 
dem Geräusch in die Mischung, welche sich in der Flasche 
belindet, zurücklällen. Das Kochen wird dann in .massiger. 
Weise 25 bis BO Minuten fortgesetzt; mit Wasser vorsichtig 
verdünnt, in einen Literkolben gespült und das Ammoniak 
nach Zusatz von etwa 7 ccm. 20'\»iger Natronlauge ab- 
dcstillirl. Gewöhnlich müssen etwa B50 ccm abdestillirt 
werden (was etwa i>0 Minuten in Anspruch nimmt), bevor 
alles Ammoniak entfernt ist. Das Destillat wird aufgekocht, 
abgekühlt und titrirt. Jedem im Destillate enthaltenen Cubik- 
centimeter n/io NH3 entspricht 3 mg oder 0,1 °;o Harnstoff. 
Die Correcturen für den Ammoniakgehalt des angewandten 
Magnesiumchlorids, sowie dir das präformirte Ammoniak dos 
Harns, müssen gesondert ermittelt werden. 
W a ver le y, Mass. U. S. A., April, 1901.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.