Bauhaus-Universität Weimar

Ueber ein neues Histon aus Fischsperma. 
Robert Elirström aus Helsingfors. 
Aus dim physinlopisi hcii Institut zu Marbiirjr,) 
(Oer Üc'la. tion zujrogan, 
wie Lachs, Hering, Stör, Makrele u. s. w. Ebenso scheint es 
sich mit dem Karpfen zu verhalten, vorausgesetzt. dass man 
berechtigt ist; die aus reiten Karpfentcstikeln von Miescher- 
isolirtc ' peplouartige Substanz von basischen Eigenschaften 
als ein Histon auszusprechen. Einen gleichartigen basischen 
Ei weissstoff erhielt Miesch er aus unreifen Lachstestikeln und 
Hang;{) stellte ein Histon. Seombron , aus unreifen Hoden 
der Makrele dar. Es kann ausserdem noch hinzugefügt werden, 
dass Ma t hews4) aus dim reden Spermatozoen eines Seeigels, 
aera, ein 
, das Aralatein , gewann. 
Ce pu*se Zeitschrift. Htj. XXI, S. IW. 
Yerhandl. der naturforseh. Gèsellsch. zu Hasel. Bd. VI. S. LS. 
3a Diese Zeitschrift. Rd. XXVII. S. m. 
4Ï Diese Zeitschrift; Bd. XXIII. S. H9VK
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.