Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Kenntniss der Ehrlich'schen Dimethylamidobenzaldehydreaction
Person:
Pröscher, F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17488/7/
«lern theoretisch berechneten WVrthe nicht überein. Der (irund 
lür fliesen Fehler liegt wohl darin, dass geringe Mengen des 
l4 arbstoües ungelöst blieben und so dit* Bestimmung zu niedrig 
ausliel. Welche Formel kommt nun dein neuen Körper zu ? 
Hetrachten wir zunächst, den Verlauf der Reaction näher, so 
linden wir, «lass der Dimethvlamidobenzäldehvd sich mit dem 
unbekannten Körper unter Wassera.ustritt zu dem rothen 
Farbstoff vereinigt. Wir brauchen also.nur den Best 09HnN 
i Dimethylamidobenzaldehyd -^0» von F.16H2I06N., .abzuziehen 
und 2 Atome Wasserstoff dazu addiren, um zu der Formel 
des unbekannten Körpers zu kommen. 5 Die Formel ergibt sieh 
dann zu H-HriOcN. Welche Constitution dem Körper zukommt, 
darüber lassen sich vorläufig nur Vermuthungen aufstellen. 
Die Forme! C7Hir>OßN steht der des Cdueosamins CßU13O.N 
am nächsten und unterscheidet sich - nur durch einen Mehr¬ 
gehall von ( .011., von derselben. Ob der Körper ein Formyl- 
glucosainin oder das Acetylderivat des noch unbekannten 
IVntosamins darstelll. darüber müssen weitere Fntersnchungen 
entscheiden. 
• . •' • / _ . 
/um Schlüsse füge ich noch die spektroskopische Unter¬ 
suchung des rothen Farbstoffes an, die ich der "Otite des 
Herrn Dr. Forma nek in Prag verdanke und dein ich auch 
an dieser Stelle bestens dafür danke. Herr Dr. Formünek 
theilte mir darüber Folgendes mit: Als ich die Lösung in die 
Eprouvette gebracht und vor den Spalt des ‘beleuchteten 
Spektroskops gestellt habe, so beobachtete ich ein Absorptions¬ 
spektrum mit drei Stufen, und zwar auf À 059, /. 510 und 
'•492 (der stärkste Streifen). Fs War die erste Phase des 
Spektrums. Allmählich aber änderte sich das Spektrum von 
selbst. Die Stufe À 510 wurde stärker und die Stufe /. 492 
wurde schwächer dl. Phase), bis endlich nach längerem Stehen 
die Stuten /. o;>9 und À 492 verschwanden, während die Stufe 
'• 510 in verstärktem Muasse stehen blieb (111. Pliase). Ich 
habe die Flasche im Dunkeln aufbewahrt und die Lösüm* 
nach einigen lagen wieder untersucht; fier Vorgang war der¬ 
selbe und das Spektrum änderte sich genau wie im ersten 
fallo. Ich kann mir diese Erscheinung nur dadurch erklären,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.