Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beiträge zur Kenntniss der elementaren Zusammensetzung und Verbrennungswärme der Muskelsubstanz verschiedener Thiere
Person:
Köhler, A.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17487/18/
f) Wärmewert!) der afr. Trockensubstanz; 
1. 1,1340 lufttr. 
S. = 1,0711 Tr.-S. 
, = 1.0134 afr 
. Tr.-S. = 
= 5735,0 
cal. 
lg 
» 
5659,2 
* 
2. 1,2067 lufttr. 
SA) = 1,1240 Tr.-S. 
. = 1.0634 afr 
. Tr.-S. = 
- 6035.7 
cal. 
J. g 
» = 
= 5675,9 
3. 1,2061 lufttr. 
S. = 1.1226 Tr.-S. 
. — 1.0620 afr, 
. Tr.-S. = 
= 6008,9 
cal. 
1 g 
» 
= 5658,2 
» 
Mittel : 5664,4 
cal. f. 1 
g afr. Tr.-S. 
Nr. 
XII. 
Fleisch von einem 
jungen Huhn (B). 
a 
i Trockensubstanz des frischen Fleisches. 
1. 33.0780 frisch 
= 8,1843 trocken 
= 24,74 °/o 
2. 30,0914 * 
3. 34,7496 » 
= 7,4154 » 
= 8,6078 » 
= 24,64 ° o 
= 24.77 °lo 
Mittel: 
24.73 o/o. 
4. 32.7335 » 
= 8.1030 
= 24.75% 
b) Trockensubstanz in der lufttrockenen Substanz ; 
1. 1,1452 lufttr. S. ■= 1,0566 Tr.-S. 92,21 > ( 92,240/e Tr.S. 
2. 1,3980 * = 1.2900 » = 92,27 °/o j ‘ 1 e ' 7,76 °/o H,0. 
c) Asche in der Trockensubstanz : 
1. 1.1452 lufttr. S. = 1.0566 Tr.-S. enth. 0,0539 Asche — 5.106,.'o ( Mittel: 
2.1.3980 » = 1.2900 » » 0,0682 » : - 5.29% j 5,20%. 
d) Fett in der afr. Trockensubstanz: 
1.1g lufttr. S. = 0,9224 Tr.-S. = 0.8744 afr. Tr.-S. enth. 0,0147 Fett = 1.68 °/o 
2. lg * » =0,9224 » =0,8744 . » * 0.0130 =1.49% 
Mittel: 1,59 °/o. 
e) Elementarzusammensetzung der afr. Trockensubstanz : 
Kohlenstoff 
52,58 
52,55 
— 
52,57 
Wasserstoff 
7,21 
6.99 
_ 
7.10 
Stickstoff 
16.60 
16,61 
16.61 
16.61 
Schwefel 
0.50 
0.51 
— 
0.51 
Sauerstoff 
— 
— 
— 
23.21 
100,00 
f) Wärmewerth der afr. Trockensubstanz : 
1. 1.2034 lufttr. S. = 1.1100 Tr.-S. = 1,0528 afr. Tr.-S. ~ 5973,8 cal. 
lg » - - 5678,5 » 
i) Die Bestimmungen 2 und 3 wurden ca. 1 4 Jahr später als 
Untersuchung 1 ausgeführt, die lufttrockene Substanz enthielt dabei 
93,08 0 ■ Tr.-S.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.