Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber gerinnungshemmende Argentien im Organismus höherer Wirbelthiere
Person:
Pick, E. P. K. Spiro
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17470/31/
Versuch XXVIII 
Nebennieren. 
;>() Stück gut zerhackter Rindsnebennieren wurden 2X21 Stunden 
der Säuredigestion unterworfen und dann in üblicher Weise aus der 
Digestionsflüssigkeit die Spaltungsprodukte isolirt. die nach der oben an¬ 
gewandten Spaltungsdauer bereits in erheblicher Menge gebildet waren 
Dieselben stellten nach dem Eindampfen eine dunkelbraune, syrupöse 
Masse dar. deren wässerige Losung sauer reagi rte. Milions-; MolischV 
Heact|on gab und beim Kochen mit alkalischem Illeiandat sich braun 
f:ir.ht(‘ und schwarzen Rodensatz von ausgeschiedenemSehwéfelbjei lieferte. 
Die rothviolette Farbe der Riurefreaetion wurde durch die Gelbbraun* 
larbung der Lösung verdeckt. Mittelst Ammonsulfat Hessen sich durch 
a bsaftigung fallbare Albumosen naebweisen, ebenso trat bei * 3-Sättb'un" 
«1er Lösung reichliche flockige Fällung auf. Sättigung der neytralep Lösung 
schied spärliche I locken ab und trübte die Flüssigkeit: Säurezusatz 
erzeugte Opalescenz. In dem albumosenfreien Filtrate fanden sich reich- 
;!°1 Ih'ptone, wie aus der angestellten Bi uret react ion und der dichten 
rubung nach Zusatz von Jodi|uocksilberkalium mit IICI hervorging. Die 
Losung färbte sich auf Zusatz von Lisenchlorid schön grün ; die Grün- 
farbung schlug nach Hinzufügen von 2 Tropfen einer Sodalosung in ein 
prachtvolles Rothviolelt um. Ks war also auch die durch diese React.onen 
laiaktensirfe blutdrucksteigernde Xebennierensubstanz vorhanden. 
l'eber 2 g des obigen Syrups wurden in 10 ccm. II/) gelöst, die 
Losung schwach alkalisch gemacht und einem dkg schweren Hunde, der 
stell bereits früher auf Albuinoseninjertion empfindlich erwiesen hatte, 
intravenös injicirt. 
Nach r Minuten Herzstillstand. Das inzwischen aus der Carotis 
entnommene Blut zeigt weder Verminderung der Gerinnbarkeit, noch 
f ibrinolyse. Die sogleich vorgenommene Eröffnung des Brustkorbs liess 
weder im rechten Herzen noch in den grossen Gefässstärrimen Gerinnsel 
erkennen. 
Ob die sonst bei keinem der untersuchten Produkte angetrofferie 
letale Giftwirkung, wie zu vermuten, auf das in der Lösung nachweisbare 
Supraremn >, bei dessen Einführung in grosser Menge in-die Blutbahn 
v. Fürthi) scliwere Vergiftungserscheinungen beobachtete, ‘oder auf die 
Wirkung von Säurespaltungsprodukten zurückzuführen ist. ist bei der 
I nmoglichkeit. nachträglich die Menge des injieirten Suprarenins abzu¬ 
schätzen. nicht sicher zu entscheiden 
Versuch XXIX. 
Submaxillaris. 
2 Stück der Enterkieferspeioheldriisen dés Rindes' wurden fein 
zerhackt, mehrere Tage mit (Uriger HCl bei. Bruttemperatur digerirt. 
G Vgl diese Zeitschrift. Bd XXIX, S. 10Ô, 1800.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.