Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Frage nach dem Chemismus der vitalen Harnstoffbildung. I. Einleitung
Person:
Gulewitsch, Wl.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17449/2/
Ilai'iistofîl»il»tunjr wird vom Standpunkt der neueren Theori« u 
aus nndi «hnlureh beschränkt, dass die meisten von diesen 
Theorien den Satz zulassen müssen, dass als unmittelbares 
Material tili* die Ihtrnsfolfbildung auch diejenigen Substanzen 
dienen können, deren Vorkommen im Organismus nicht un¬ 
bedingt in einen Zusammenhang mit der oxydativen Spaltung 
vnn Kiweisskörpeni zu bringen ist. So soll sich z. 11 nach 
S<*hmiedeberg s Theorie der Harnstoff im Organismus au- 
Kohlensäure und Ammoniak bilden, wobei das Ammoniak 
sowohl ein Oxydationsprodukt der stickstoffhaltigen Best an« I- 
theile des Organismus sein, wie auch zum Organismus von 
aussen her gelangen oder sich bei der hydrolytischen Zer¬ 
spaltung der Kiweissstoffe der Nahrung durch die Verdauung 
resp. bei der Hydrolyse der stickstoffhaltigen Hestaudtheile d<- 
thgiuiisinus selbst bilden kann. 
Mit dieser Begrenzung aber, welche als unentbehrliche- 
1‘estulat der neueren Vorstellungen von der vitalen .Harnstoff' 
bi Idling folgt, wird die Haupt menge des sich im Organismus 
bildenden Harnstons auch zur Zeit (und zwar mit Hecht) ai- 
HmVtukt der Kinwirkung y «an •< » x y da t i ve n Pr« >ees se i1 des ( h gam¬ 
in us b(*t rächtet. Gerade kürzlich sind noch zwei He weise für 
die oxydative llildung des Harnstoffs im Organismus erbracht 
worden. Der eine ist dit* Kntdeckung von Oxvdasen. dur» i 
«leien Vermittelung man die Phänomene der vitalen <)xvdalioi. 
zu erklären Versucht. Iler ändere He weis ist die von Hof¬ 
meister1) gefundene Bildung von Harnstoff bei der kiinsi- 
lhlich < fxydation von Kieralbumin und Leim, Bekanntlich war 
A. I lécha mp der Lrste, welcher den Harnstoff durch künst¬ 
liche Oxydation von Kiweiss bekommen haben wollte, doeh 
erwies sich später diese Behauptung von A. Béchamp a!~ 
«‘ine irrlhümliehe und vor den Hofmeister sehen riiter- 
.suehjingc‘tt könnt«' der Harnstoff «lurch die Oxydation von K:- 
w* issst« »Heu trotz «1er zahlreichen Arbeiten in dieser' Richtung 
unfit erhalten werden. Die negativen liesultate früherer Pute!- 
suehungtu dürfen keineswegs gegen die oxydative Bildung vom 
1 * A*« I: f. i \:i. Path. ii. I’h; 
ui.. IM. :>7. s. *a.)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.