Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Untersuchungen über den Blutfabstoff. I. Ueber den Aether des Hämins. - II. Zur Kenntniss des Hämatoporphyrins
Person:
Nencki, M. J. Zaleski
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17441/20/
403 — 
getrocknet, spalten diese Krystalle, mit verdünnter Natronlauge 
deslilhrt, Aethylalkohol ab, welcher in den ersten Destillaten 
iluivh die Jodoform- oder die Aldehydreaction leicht nach¬ 
gewiesen werden kann. Es entsteht also' nach diesem Ver¬ 
fahren ein Gemisch von unverändertem Acethiimin, seinem 
AetliyÜitlicr und wahrscheinlich auch Alkoholadditionsprodukte 
\\ ird die salzsäurehaltige, äthylalkoholische Lösung auf dem 
Wasserbade länger erwärmt, so wird ein Theil der erhaltenen 
Kristalle in verdünntem Ammoniak unlöslich, indem, wie weiter 
unn n gezeigt wird, der Diäthyläther des Aeelhämins sich bildet. 
Das beste Verfahren zur Darstellung des Monoäthyläthers 
dos Acctluimins ist das von Mörner für das d-Hämin an- 
gogohone. denn nach unserer Ansicht ist das d-Hämin nichts 
Anderes als Monoälhylncelhämin. Zu seiner Darstellung hat 
.Wünier defibrinirtes Blut mit einigen Volumen Wasse" ver¬ 
dünnt und nach Zusatz der eben milbigen Menge Schwefelsäure 
dm oh Kochen coagulirt. Der Niederschlag wurde mit W asser 
gui gewaschen, und ausgepressl, dann mit Weingeist ' zerrieben 
und wieder ausgepressl. Er wurde darauf in Weingeist von 
• . eingetragen (auf je I Liter verwendetes Blut etwa 
l.ö Liier Weingeist), welcher mit <1,5-1 Volumprneent enn- 
" nlnrier Schwefelsäure versetzt worden war. Unter häutigem 
1 """hren wird das Pulver einige Stunden bei Zimmer¬ 
temperatur mit dem sauren Weingeist in Berührung gelassen, 
wolui dei hurbstoll fast vollständig ausgezogen wurde. Die 
ausgepresste und filtrirte weingeistige Lösung wird dann 
'j beginnendem. Sieden erhitzt und mit erwärmter Salz- 
'""v a"f i" 1 Lilw der Lösung D) ccm. Salzsäure, welche 
Weingeist verdünnt wurdet versetzt und dann in der 
Kulte ,-tehen gelassen. Die nach einem oder nach ein paar 
lugen abgeschiedenen Krystalle wurden mit Weingeist, dann 
Wasser gewaschen, darauf in gelinder Wärme getrocknet 
""'l 1,111 Delroläther und Aether erschöpft. In fi Präparaten 
eei-oh,,,lener Darstellung aus Hunde- und Biuderblut. i|enen 
1,1 " h - ln der zweiten Abhandlung'i mitgetheillc hinzuzufügen 
1 c. Fest band Nr. 26. S. 5 und S. 
26*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.