Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber den Nähwerth der Heteroalbumose des Fibrins und der Protoalbumose des Caseins
Person:
Blum, Leon
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17424/9/
Gesammtstickstoffes beträgt, in Abzug gebractit und durch die 
äquivalente Menge Fleischçxtract ersetzt wurden. Der Stick- 
stofîgehalt des Fleisehextracts betrug nach 2 Bestimmungen 
9,40 °/o und 9,49° o, im Mittel 9,475°/o-. Das Thier erhielt 
davon 5,1 g täglich. Am ersten Tage der Albumosenfütterung 
erhielt das Thier eine Portion der Heteroalbumose, die. noch 
eine Spur Reaction nach Moli sch aufwies, am zweiten Tage 
Morgens von derselben Portion, Nachmittags und am 3. Tag 
von einer keine Spur Furfurolreaction zeigenden Heteroalbumose. 
Der Stickstoiïgehalt der ersten Albumoseportion betrug im 'Mittel 
von mehreren Bestimmungen 12,36°/o, der der zweiten Portion^ 
13,137° o. In der Nachperiode musste, da der vorbereitet*/ 
Vorrath ausgegangen war, anderes Fleisch verfüttert werden, 
dessen Stickstoiïgehalt, wie nachträglich bestimmt wurde, iin 
Mittel aus 3 Bestimmungen nur 3,45°/o betrug. 
Alburnosen- ' Hetero- ~ 
tag albumusc Stickstoff 
Am 1. erhielt das. Thier 52,81 g mit 6,53 g 
j 2. -> >> > 51,31 » » , 6,o3 » 
3. 
49,85 
6,53 
An den zwei ersten Tagen der Albumosenfütterung frass 
das Thier die Albumose, die mit Fett, Fleischextract und 
Wasser zu einem Brei ungerührt war, mit grösser Gier, Am 
dritten Tage jedoch musste sie ihm beigebracht werden. Der 
Kolb war genau abgegrenzt. Der Koth der beiden ersten 
Alhumosentage war weich, aber nicht diarrhöisch^4o der Be¬ 
fürchtung, es würden sich bei weiterer Fütterung Diarrhöen 
einstellen, wurde der Koth des dritten Tages abgegrenzt; in 
der That war derselbe diarrhöisch, und ein Zehntel des gege¬ 
benen Stickstoffes erschien im Kothe wieder. Es gelang aber 
nicht, im Kothe Alburnosen nachzuweisen, ebensowenig zeigte 
der Urin etwas Abnormes. 
Wie aus umstehender Tabelle hervorgeht, ist die Heteroalbu¬ 
mose nicht im Stande, Eiweiss ganz zu ersetzen: aus den 
Zahlen der beiden ersten Tage, wo Diarrhöen deri Versuch nicht 
't'»rten, der Koth allerdings etwas hohe St ick stoffwert he zeigt, 
ist ersichtlich, dass nur 90°, o des Eiweisses (lurch sie ersetzt
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.