Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber den Nähwerth der Heteroalbumose des Fibrins und der Protoalbumose des Caseins
Person:
Blum, Leon
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17424/5/
19 
und Schmalz gereicht wurde, einen ebenso grossen Stickstoff¬ 
ansatz wie an den vorhergehenden Tagen, wo die entsprechende 
Menge Fleisch neben der gleichen Zukost verfüttert worden 
war. Man darf vielleicht daraus den Schluss ziehen, dass dieses 
Albumosengemenge Fleisch zu ersetzen vermochte, dass dies 
aber reine ProtoalbuWiose für sich vermag, kann daraus nicht 
geschlossen werden. 
Nun hat Pollitzer auch einen Fütterungsversuch mit 
einem Gemenge von etwa 3 Theilen Heteroalbumose und einem 
Theil Dysalbumose angestellt und dabei sogar einen besonders 
grossen Ansatz erzielt. Leider reichte der Vorrath nur für 
einen einzigen Versuchstag, so dass Pollitzer von einer 
Schlussfolgerung absieht, da «die Möglichkeit nicht ganz abge¬ 
wiesen werden kann, dass hier eine Tücke des Zufalles im 
Spiele gewesen. »!) 
Das von Pollitzer benützte « Pepton > war nach Kühne 
durch 8 tägige Verdauung von Fibrih, Neutralisation, Aussalzen 
des iiltrats mit Ammonsulfat, Abfiltriren und Entfernung des 
Ammonsalzes durch Auskrystallisiren und Ausfällung mit Barvt- 
hydrat, endlich Fällen mit Alkohol dargestellt. Mit diesem 
Präparat, das noch erhebliche Mengen Chlorammonium ent¬ 
hielt. vermochte Pollitzer in einem 2tägigen Fütterungsver- 
sucli trotz eintretenden Durchfalls annähernd denselben Stick¬ 
stoffansatz zu erzielen, wie mit der äquivalenten Fleischmenge. 
Soweit sich jetzt beurtheilen lässt, dürfte dieses « Amphopepton * 
aus der nur durch Sättigung mit Ammonsulfat und Säurezusatz 
fällbaren < C-Albumose » Pick s, aus Peptonen, aber auch 
aus den nach Zunz *) bei intensiver Pepsinverdauung * ent- 
stelienden, nicht mehr peptonähnlichen Endprodukten, soweit 
sie durch Alkohol fällbar sind, bestanden haben, Jedenfalls 
lag ein Gemenge vor, und der Rückschluss, dass ein bestimmtes 
einzelnes Verdauungsprodukt den Ersatz des Fleisches bewirkt 
liabe, ist, so beachtenswert!! dieser. Befund sonst erscheint, 
hi Pollitzer a. a. O., S. 308. 
*■' b- Zunz. Leber den quantitativen \ erlauf » der poptisçh» n 
1'•»weissspaltung. Zeitsehr. f. physiolog. Chemie, Hd. XXVlli, S. 132. 
•>*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.