Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
ueber den Einfluss der Leberexstirpation auf den Stoffwechsel bei Hunden
Person:
Salaskin, S. J. Zaleski
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17421/7/
— 523 — 
Narkose zu erholen. Harn 20,5 ccm. Reaction sauer. Puls 72. 
10 Athemzüge in der Min. 
3. 2 I hr 40 Min. T. in recto 35,2°. Puls 65. 10 Athem- 
/iige in der Min. 3 Uhr 10 Min. Harn 13,5 ccm. Reaction 
siuer. 
i. 3 I hr 35 Min. Voller Puls 65. Der Hund ist für äussere 
Kindrücke empfänglich. 4 Uhr 10 Min. Harn 11,3 ccm. 
Reaction stark sauer. • ; ’ 
;)• ° 1 l,r l>l,ls HD. 5 Uhr 10 Min. Harn 9,5 ccm. 
Reaction stark sauer. 
6. 5 Uhr 50 Min. Per rectum 200 ccm. Wasser ein- 
gelührt. 6 I hr 10 Min. Harn S,5ccm. Reaction stark sauen*. 
Rer Hund emptindet Schmerzen. Puls 170. 6 Uhr 30 Min. 
Renn Drücken des Schwanzes winselt der Hund Per rectum 
200 ccm. Wasser (angegossen. 
7 I hr 10 Min. Harn 7 rein, IScnction .stark sauer 
1 ’ills ltiS. 
H. / Ihr 25 Min. Per roetmn 200 cnn. Wasser, ein 
ÿelülirt. 7 l hr 10 Min. Harn 1,5 rem. Reaction stark sauer. 
7 I hr 50 Min. T. in reel» »7,5*. X I hr. Allgemeine leichte 
krumplzuckungcn. I'uls litt». « Uhr 10 Min. Unter die 
I rrm. 0..)1' «ige Digilalinlösung injicirt i5 mg). Der 
v. inselt vor Schmerz. Der Puls frequent, schwer zahlbar; 20X 
l'cr rectum 200 ccm. Wasser. Krämpfe in den Kxtremituten 
Oer Hund stöhnt die ganze Zeit. 
0. X I hr 20 Min. Puls 0)2. Starke Krämpfe : klonische 
und tonischei. X Uhr 25 Min. Tod. I.ehensda'uCr X Std. 15 Min. 
Autopsie. Ilarnhlase leer, Gewicht der exsfirpirlen I.ehci 
•' !/ jr, des liestes hinter den Ligaturen 32 g i7;X Wasser 
' "igeliihrl: In den Magen vor der Operation 700 ccm., per 
rectum 700 ccm. Der Hund hat Harn abgelassen- 1 |;|„ 
"'5 ccm-• 2 I hr 20,5 ccm.: 3 Uhr 13,5 ccm.: 4 I hr 11,3 ccm.: 
•) lhr 0,5 . ccm.: 6 Uhr X,5 ccm.: 7 Uhr 7,0 ccm.: 8 Uhr 
ça ccm.; im Ganzen 73,3 ccm. In der ersten Stunde alkalische 
I reaction, von der zweiten Stunde an Reaction sauer. Von 
■ie.H‘r Portion an zeigt sich ein Niederschlag, der in den 
t ilgenden Portionen zunimmt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.