Bauhaus-Universität Weimar

1 )i«‘ Scbwefolbest immun" in 0.1392 jï "ab 0.209”) " Harvumsulfat, 
was 20.58° ■> Schwefel cnlspri«bt. 
Die folgende Tabelle gibt die Analysen des aus Cvstein 
* • » • 
dargestollten Cystins wieder. 
Cystin Präparat X Präparat Xi Präparat XII 
Schwefel 
Stickstoff 
Berechnet 
20,08°-, 
11,09 ° . 
20.07'* . 
11.09 " .» 
20.00'° - 
20.58° 
Dass die Präparate X, XI, XII aus Cystin bestanden, 
ist aus den Analysen und ihren Eigenschaften im Peinigen 
sichergestellt. Da diesis Cystin «lurch Oxydation einer Substanz 
entstanden ist, welche «lie qualitativen Eigenschaften1 des Cysteins 
zeigte, ist man völlig berechtigt, ^zu scliliessen, dass Cystein 
vorlag. obgleich cs nicht als solches isolirt wurde. 
Aus den oben initgethcillcn Pntersuchnngen geht hervor, 
dass inan durch hydrolytische Spaltung der llornsubstanz bei 
* • 
der Einwirkung Von Salzsäure Cvslin in beträchtlicher Menge 
«larstellen kann. Das Cystin wird tlieils als typisches links- 
drehendes Cystin in den bekannten sechsseitigen Tafeln erhalten, 
tlieils in anderer Krystalllonn (wie Nadeln) und mit anderer 
optischer Activität erhalten. Neben Cystin kann eine geringe 
Menge Cystein aultreten. 
Man kann daher sagen, dass sich in der HornsUbstanz 
gewissermassen eine Cystingruppe prälbrmirt vorfindet, oder 
jedenfalls eine Atomgruppe, welche leicht in Cystin übergeht. 
Pcber den näheren Hau und über «lie Verkettung dersell>en 
wage ich jetzt keine Ansicht auszusprechen. 
Die weitere Verfolgung «lieser Pntersuchiingen und deren 
Ausdehnung auf amlere Protei nstolfe, die bleisehwärzemlen 
Schwefel bei der Einwirkung von Lauge abspalten,. Ikdialle ich 
mir vor. Ich will imles schon jetzt einige Punkte berühren. 
Lei der Spaltung der llornsubstanz scheint Bildung von 
Cystin der Entstehung von Cystein vorauszugehen. Soviel ich 
bisher gesehen habe, tritt «las Cystein nicht nach einwüchent- 
1 iclier Erhitzung, sondern erst später auf. ^ Auch wenn «lie 
Pult in dein Erhitzungskolben «lurch Wasserstoff .verdrängt 
winde, trat Cystin und nur wenig Cystein auf. Ich schliesse
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.