Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beitrag zur Kenntniss einiger Eigenschaften des Glutins
Person:
Mörner, Karl Th.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17369/22/
492 
mengen sondern die mit ihrer Hülfe berechneten Pro cent 
zahlen der fraglichen Substanz (krystallisirtes Ferro- 
cyankalium, Essigsäure u. s. w.) in der Reactionsmischung 
angegeben, welches Berechnungsverfahren auch in Bezug auf 
das Glutin selbst (und dessen Aschenbestandtheile) angewandt 
wird. 
In jeder besonderen Versuchs gruppe (insgesammt 48 St.) 
wurde verwendet: 
Von Ferrocyankalium («Fck») 0,015; 0,03; 0,06; 0,125; 
0,25; 0,5 bez. l,0°/o; 
Von Essigsäure («A») 0,03; 0,06; 0,125; 0,25; 0,5; 1,0; 
2,0 bezw. 4,0°/o.1) 
In jeder Versuchssme (insgesammt 12 St.; je 4 Gruppen 
umfassend) wurde verwendet: 
Von Glutin 0,5; 1,0; 2,0 bezw. 4,0°/o2) 
Die Protokolle verzeichnen nur diejenigen Reagens- 
combinationen, welche positive Ergebnisse lieferten: mit 
Hülfe der obigen, in jeder Versuchsgruppe geprüften Reagens¬ 
mengen ist indes die Vervollständigung der negativ ausfallenden 
Reagenscombinationen leicht zu bewerkstelligen, auch wenn 
sie z. Th. der Raumersparniss halber nicht direkt angeführt 
worden. 
1) Wenn in den Protokollen ein Bindestrich zwei .die Essigsäure¬ 
menge angebende Ziffern verbindet, z. B. 0,25—4,0, sind die dazwischen 
liegenden Mengen einbegriffen. Also in dem angeführten Exempel: 0,5; 
1,0 und 2,0. 
2) Da die Zifferangaben der Versuchsprotokolle sammt und 
sonders °/o bezeichnen, wird auf das jedesmalige Hinzufügen des 
°/o-Zei chens verzichtet. 
Die den Glutinmengen 0,5; 1,0; 2,0 und 4,0 entsprechenden Ver¬ 
suchsgruppen jeder Serie werden in den Protokollen als Gruppe 1. 2, 3 
bezw. 4 aufgeführt, sodass die Glutinconcentration einer «Gruppe 1» 
immer 0,5, einer «Gruppe 3» immer 2,0 u. s. w. war.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.