Bauhaus-Universität Weimar

Ziislmi.l dor opci ir|i.|i Hunrti' giiiiritig zu hefinflnsnen. m, 
IMl'hl i"il''ii<> NVisung tlos KrankhwUziistando* zu rponhm.i 
liiSMTuiifr aufmerksam.') Vielleicht erweist sich die Katze al- 
ein jieeijrneleies Olijeel far soh;he n.torsHeh.mee»; 
kiiiiiile M. I.anjre2. die Manischen Krseheimmuen ileisell.c n 
dilivli .lodothyrininjeetjon jeweils heseitiçren. oder Kanin. It.-t.. 
''"I melir chronisches Krankheilshild na.-li der I •(»■ration d;e- 
l"elen Iind lier denen Hofmeister mit der Substanz elienlalls 
l'ositive Il.-Siiltale erzieltes1. Kiii- meine l'ntersiielmnjren. )i,| 
denc-ii es sieh aller Zum tlieil inn die Verülei.-hiinjr der Wirk- 
samkeil versc-hied.-n stark wirksamer l'rä|.arale handelte, jrlaul.l. 
teil von Versuehen an c-nldri'e-leo Thicren von vornherein 
Ahstand nehmen zu müssen. 
; K'li Wühlte deshalb (Jen Stoffwechsel versuch und he- 
id»aehtele in zweiter I leihe die Kinwirkiing auf den parm- 
«•hyuiîiti»sen Kropf. I)abci konnte allerdinus nielit erwarte* 
werden, dass die Wirkung auf den Stoffwechsel etwa;dem Jod- 
jichalt der l'râpa rale (fuantitaliv en I sj »reel mini aiislallen würde. 
N\ ie ja überhaupt die pharmakolouisehe Wirk.mu einer lu®* 
im lit (|en ( iewielilsiiieng( n proportional zu wachsen plle-t. 
lull glaubte aliur selmn etwas zur Frage I»eizutrauen, wenn 
jiuzuiut weiden k p; 
—1 the lieziehunuen der Sehilddriise zur Schwangerschaft, 
f. (iehiir(shiilfe u. fiynäkolo^je. IM. 40. S. 2. 
:i) lieulst he lneit. Wut henschr.. 1*%. Xi . 22. 
Zeit,sc In
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.