Bauhaus-Universität Weimar

■ii. striimon verkieiiioPteiT.l) Dioso war **lir aiil- 
i. iImmuI. Dis Baumann Sputen von Jod, aber erst bei \’er- 
;i! i < i!mijz grösserer Mengen von Kalbst hymns, in diesem Organ«* 
!i\vi(‘S. ' Wt t ' {ÙA ' 
Hiô l nforsudnmgoti mn Kropf wnrdon mit getroekneten 
> liu emesehilddriisoii angeslellt (vorgl. Tabelle S. 5tn und t'ol- 
ç * : ii * le Külle gemmer benbaehtet : ^ ‘ , 
I , \\. I heresia. I > Jahre. bemerkt, seit et.wa ♦» Wochen einen 
« i ; < ken Hals, der sie weiter nicht belästigt. , 
lire h ter und Mitlellappon in massigem tirade v e rgrüsse rlvzu*- 
v'iiiinei) etwa walliui.ssgross,: ziemlich gleichmässig und weich luldbai^ 
I.niker Happen weniger stark hypertrophisch. aber gut abzutasten. U m- 
.! ;t fl J dl.a ein. V : '• 
b». V.: Zwei Mal täglich O.o g trockene* jodtreie. Schilddrüsen- 
-v H>, \. : » » » H,5 » » . * [Substanz. 
I/. \.: Struma vielleicht etwas weicher, aber nicht kleiner ge- 
wi'!'ien. Die Vortreibungen der Happen etwa dieselben Umfang Al,5 ein. 
]& ^ •: Zwei Mal täglich o.o g trockene Sehilddriisensuhstanz à 
015 mg Jod. • yH'y 
\ Zwei Mal täglich O.o g trockene Schilddrüsensuhstanz. à 
015 mg Jod. 
■ 20. V.: Schilddrüse heute ganz deutlich verkleinert. Happen beidei- 
>ot> viel kleiner und weicher zu fühlen. Patientin bemerkt dies auch 
--b't im (iegeiisalz zum ersten Male. I’ml'a ng‘ AI ein. ‘ - 
•hi der Versuch damit beendigt war, wurde; um Material zu sparen. 
Illlt Jodotiiyrin (täglich I gi weiter behandelt und weitere Verkleinerung 
• : i • • i « ■ 111. '•■-V--.; .y 
2. A. Hi su la, 21 Jahre. Seit längerer Zeit dicker Hals, unter «lern 
Hi tient in nicht viel leidet. 
beeilter und linker Happen erheblich vergrüssert und vorgefrieben. 
Hechter Happen halheigross. ziemlich weich, iii demselben eine defhe, 
ii. isclnusbgrosse. etwas bewegliche Cyste. Linker Happen kleinapfelgross, 
bei« he Cyste? mit parenchymatöser Umgebung. I’m fang im oberen 
Mitile A5.0 cm. Umfang iin unteren Thede A7.5 cm. 
Hl. \. : Zwei Mal täglich o.ô g trockene jml freie Schilddrüsen* 
'Ultsfanz. . . y. : :V* e eyygy’y 
I VH : Zwei Mal täglich 0.5 g trockene jodfreie Schilddrüsen- 
•'iihstanz; . ■ yrvyyy-.-- ' 
2. \ I. : Drüse vielleicht etwas kleiner und weither geworden. 
• » o ntiii will aber keine Besserung gelten lassen.- Um fang oben A5.Dc mV 
tooen A7.0 cm. ‘ - 
’) Bcrl. kl in. AVochensehr. 1805, Nr. Di. 
I*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.