Volltext: Ueber das Verhalten des Benzoyl- und des Calciumsuperoxyds im Verdauungskanal des Menschen und des Hundes (27)

im Verdauungst rad us zerlegt wird. Andern fa Ijs müssten j 
ï * rund der Verbuche von Coppola, nach oinigermasscn 
grosserer resorbirter Quantität des Ca< Ù tiidlliilu»Kmbohen 
in Fol<re des in den Blutgefässen frei weidenden Sauerstoffs, 
eintrelen, was wir bei den zahlreichen Versuchen an Tliieren 
und aueli an Mensehen nie beobachtet haben. ' *' 
Unsere Versuche über den Einfluss des Cah iumsuporoxyds 
auf die Fäulniss im Darme haben wir am d Hunden angcstellt, 
die mit Fleisch und Hafergrütze gefüttert wurden. Der Slick- 
stoflgehalt des Harns schwankte» wenig und betrug durch¬ 
schnittlich 2° o. Ebenso war das Verhältnis* des Harnstoff- 
stickstolls zum Gesa minis ticks to IT normal, indem <D»r HarnstolT- 
stickstoll HO Hi0 o des Gosammtstiekstolls ausmachle. Irgend 
welche» abnorme Heslandtheih* oder Eiweiss, Zucker, Gallon* 
larbstolT enthielt der Harn dieser Hunde auch nach grösseren 
Haben von Cä0.2 nicht. Nur die Heaetion ih»s Harns vvnrde 
nach CaO., alkalisch, oder tails der Harn schon vorher alkalisch 
rcagirte, wurde die Alkalesccnz stärker. 
Hie Gesammtschwelelsäure und die Actherscjiwefelsünre 
im Harnt» wurde nach der Vorschrift von SaIkowski bestimmt. 
1 lienol resp. p-Kresol war im Harne .der Hunde, an denen 
wir experiinentirten, vor oder nach der ( ’.a(K,-Fütterung höchst 
selten, und dann nur in Spuren, während der Fütterung mit 
dem Superoxyd nie im Harne vorhanden. Zur Bestimmung 
des Indien ns wurde der Harn nach F. Obermover mit unzu- 
reicliender Menge Bloizueker gefällt, durch trockenes Fitter 
tiltrirt, T> ccm. des Filtrates mit T> ccm. rauchender Salzsäure, 
die 2" «o sublimities FeCI3 enthielt? versetzt. I - 2 Minuten 
durchgeschüttelt mul das Indigo mit 2 ccm. Chloroform aut- 
gt»nominen und colorimetrisch bestimmt, d. h.. mit Lösungen 
von Indigo in Chloroform von bestimmtem Gehabe und. ab¬ 
steigender Concentration . verglichen. Bekanntlich ist reines 
Indigoblau in Chloroform nur spuren weise’ löslich. Narli unseren 
Bestimmungen enthalten KtO ccm. bei 2« »" gesättigter illdoro- 
tormlösung 0,H4 nigr. Indigoblau. Goucpnlri riete bisurigen des 
Harnindigo wurden daher so lange mit bestimmten Mengen 
von Chloroform verdünnt, bis sie einer Droht: unserer Farben-
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.