Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Beziehungen der Wachsthumsgeschwindigkeit des Säuglings zur Zusammensetzung der Milch beim Hunde, beim Schwein, beim Schaf, bei der Ziege und beim Meerschweinchen
Person:
Abderhalden, Emil
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17330/39/
446 — 
Analvti: 
sehe Belege. 
100.5M1 gr. Milch 
gaben 0.3298 
gr. KC\ -L NaF.l 
hieraus . . . . . 
. . . 0.0928 
» K„PtCl(. 
daraus berechnet 
... 0.2110 
> KCl = (1.1330 gr. K,0 = 01320 
und . . . . 
... 0.1182 
» NaCl ==. 11.0027 » I Xa,0— 0.0623 
50.2300 gr. Milch 
4»i | 1 l 
gaben 0.2200 
» AgCl^ 0.0500 * CI i; 0.1114 
JvrMhiil •. »• i> 
» 0.0144 
> Fe,0;r P,<)5 
daraus berechnet 
(M)000 
p o ' 
1 2 '5; 
0,0075 gr. Fe,O., 
tlurçli Titration gefunden 0,0072 > Fe,( 
iu» Mitte! . . . . . . . 0.0073 > Fe,0* - 0.0036° o, 
204,032 t gr. Milch gaben .0.8)08 i CaO = 0.1987 ° > 
201.0321 > » 0.0889 » Mg,iy). — 0.0320gr.MgO^-= 0.0150 » 
und 0.0508 gr. P,05 
201.0321 V v > 0.8112 > Mg,P,07 = 0.5188 gr. P„0. 
Oesammtphnsphorsäure— 0.5822 » 0.2845°/.). 
V. Meerschweinchen. 
Die Meerschweinchen nehmen unter den Nagethieren eine 
Sonderstellung ein, indem sie in einem .sehr vorgeschrittenen 
hntwiekhmgsstadium gehören werden. Das eben geborene 
Meersc hweinchen besitzt ein vollentwickeltes Fell, oiïene Augen 
und springt sogleich munter umher. Die meisten übrigem Nage- 
thicre dagegen werden sehr unentwickelt geboren. Die Tragzeit 
isi auch eine sehr verschiedene. Während dir Meerschweinchen 
ihre .hingen ca. 10 Wochen im- I tems beherbergen, besitzen 
die Kaninchen und Hatten z. B. eine nur ca. 8—1 Wochen 
dauernde* Tragzeit. Die* Muttermilch spielt hei den Meer¬ 
schweinchen eine untergeordnete Rolle, indem dieselben sehr 
bald nach der Geburt ihre Normalnahrung — grünes Futter — 
aufnehmen. Werden die jungen Meerschweinchen sogleich 
nach ihrer Geburt von ihrer Mutter getrennt und ausschliesslich 
mit grünem Futter ernährt, so gehen sie gewöhnlich ras« h 
zu Grunde. Dagegen kann man die Trennung am 1.—6. Tage 
nach der Geburt ohne Nachtheil für die «Jungen vornehmen. 
Dielet man den neugeborenen Meerschwänchen ausschliessli« h 
Muttermilch als Nahrung, so nimmt ihr Körpergewicht ab: ciM 
bei Zusatz von grünem Futter steigert sich dasselbe wieder. 
Dass die Muttermilch nur eine sehr untergeordnete Rolle hei 
den Meerschweinchen spielt, geht auch aus den unten an-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.