Volltext: Beiträge zur Kenntniss der Gallenfarbstoffe (26)

wurde. Dieses Verfahren ist dem Fillrimi vorzuziehen, weil 
die unlöslich gebliebenen Theile die Fillerporen sehr leicht 
verstopfen. : v • : . 
Die alkalische Lösung blieb in flachen Schalen*einige Tage 
linier häufigem Umrühren stehen, bis die anfangs gelbbraune 
Flüssigkeit eine grüne Farbe angenommen hatte:dann wurde 
liltrirt und aus dem Filtrate der Farbstoff durch Salzsäure, gefällt. 
Iu*r grösste fheil desselben fällt hierbei aus und kann abfiltr.it 
werden, ein kleiner Theil aber löst sich, wahrscheinlich in 
<l»‘i Kochsalzlösung, aut, wie aus der braungrüneu Farbe des 
f iltrats ersichtlich ist. Der ausgefallene Antheil wurde mm 
n°chmals durch schwache Lauge vom Filter gelöst, wobei nur 
geringe Mengen eines rothbraunen Farbstoffes zurückblieben, 
tiann wieder gelallt, abgesaugt und nun chlorfrei gewaschen. 
Das Waschwasser läuft zuerst stark gefärbt ab, wirdtaber zum 
Schluss farblos. Wie gesagt, der Farbstoff ist wohl etwas in 
Kochsalz löslich, und auch in 95 böigem-Alkohol löst er siel, 
in beträchtlicher Menge. Der sehr voluminöse Niederschlag 
wurde nun zunächst an der Luft, zum Schluss bei 100° ge- 
Irock net, dann nochmals mit Wasser gewaschen, wieder ge¬ 
trocknet, endlich mit Aether extrahirt. Erhaben wurden zwei 
Präparate, deren Gesammtgewicht 136 gr. betrug; das sind also 
last 25°/o der getrockneten Gallensteine. 
Bei der Analyse, wurden folgende Werthe erhalten: 
1 0.1919 gr. des ersten Präparates gaben 0,4812 gr CO, und 0,1125 gr. 
H*0, im Schiffchen blieben 0.008 gr. Asche; •* 
‘ °*2917 desselben gaben 26 ccm. X bei 722,5 mm. B. und Iß 
! (1.2050 gr. des zweiten Präparates gaben 0.4000 gr. CO, und 0,1185 gr. 
11,0. im Schiffchen blieben 0,0029 gr. Asche; 
» 0.8075 gr. desselben gaben 80 ccm. N bei 781 mm. B. und lß°. 
Hieraus orgiebt sich auf aschelreie Substanz bezogen : • 
■ Berechnet für * 
h‘isH|8N,03-[-804-211,0 
1 2 3‘ >L =L04ll7AOn 
C / 02.25 o/o , ; 02.19 o/„ _ 
H 0.51 « 0.420 .* — 0.19 
N ; 10.02 °;o — 9.28 - : : 912 ' 
Asche 1.50 % 
1.415° ,
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.